BMW 4er Cabrio zunächst mit drei Motoren lieferbar

Das 4er Cabrio geht so sparsam wie sportlich zur Sache

Zur Markteinführung rollt das neue BMW 4er Cabrio mit zwei Benzinern und einem Diesel in den Handel. Die Kraftübertragung im offenen 4er übernehmen ein Sechsgang-Schaltgetriebe, eine Achtstufen-Automatik oder eine Achtstufen-Sportautomatik.

BMW 4er Cabrio zunächst mit drei Motoren lieferbarDas neue BMW 4er Cabrio ©BMW Group

Zunächst gibt’s das neue BMW 4er Cabrio mit einem Reihen-Sechszylinder-Benziner im BMW 435i Cabrio, einem Vierzylinder-Benziner im BMW 428i Cabrio sowie einem Vierzylinder-Diesel im BMW 420d Cabrio. Die Leistungsspanne der drei Triebwerke erstreckt sich von 135 kW/184 PS bis 225 kW/306 PS. und arbeiten mit aktueller BMW TwinPower Turbo Technologie. Die hochmodernen Triebwerke bescheren dem BMW Cabrio souveräne Beschleunigungs- und Elastizitätswerten bei verringertem Verbrauch und entsprechen bereits die EU6 Abgasnorm. Die Motorkraft gelangt serienmäßig via Sechsgang-Handschaltung auf die Hinterräder. Optional bieten die BMW Händler fürs 4er Cabrio für alle Motorisierungen die Achtgang-Automatik sowie die Achtgang-Sportautomatik an, mit der Gangwechsel auch manuell über Schaltpaddles am Lenkrad durchführbar sind.

BMW EfficientDynamics im 4er Cabrio

Der Fahrspaß im BMW 4er Cabrio geht mit hervorragender Wirtschaftlichkeit einher. Zu verdanken ist dies den Maßnahmen aus dem Innovationsprogramm BMW EfficientDynamics, die in sämtlichen Bereichen vom neuen 4er Cabriolet Verwendung finden. Konkret sind das neben verbrauchsoptimierten Benzin- und Dieselmotoren, die clevere Leichtbau-Archtitektur und die verbesserte Aerodynamik mit Air Curtain und Air Breather. Zudem sorgt beispielsweise der Eco Pro Modus für Einsparungen bis zu 20 Prozent.

BMW 4er Cabrio künftig auch mit Allradantrieb lieferbar

Alle Getriebe vom 4er Cabrio arbeiten mit der serienmäßigen Start-Stop-Automatik, die wie die Bremsenergie-Rekuperation, Schaltpunktanzeige, bedarfsabhängig gesteuerte Nebenaggregate oder der innovative Vorausschauassistent niedrige Verbrauchs- und Emissionswerte ergeben, ohne die Fahrdynamik einzuschränken. In Kombination mit dem Automatikgetriebe ist erstmalig nach dem 4er Coupé auch im BMW 4er Cabrio der Segel-Modus erhältlich. Bereits ab Frühjahr 2014 kann der intelligente Allradantrieb BMW xDrive im 428i Cabrio geordert werden.