BMW Z4 auf der New York Motor Show 2011

Z4 erhält neuen Zweiliter-TwinPower Turbo-Motor

Soeben wurde der BMW Z4 auf der New York Auto Show mit einem neuen  Triebwerk präsentiert. Mit diesem will BMW sein Angebot aufgeladene Downsizing-Motoren im Z4 ausbauen.

BMW Z4 auf der New York Motor Show 2011BMW Z4 ©BMW Group

Der BMW Z4 machte sich mit sportlichem Design, agilem Handling und kräftigen Antrieben dazu auf, im Segment der Premium-Roadster zum Erfolgsmodell zu werden. So avancierte er denn auch in den Jahren 2009 und 2010 zum weltweiten Segmentführer. Zum Ende des Jahres wird der BMW Z4 nun mit einem weiteren technischen Höhepunkt versehen: Unter der langen Motorhaube hält der komplett neu entwickelte Zweilitermotor mit TwinPowerTurbo Technologie und einer Leistung 180 kW/245 PS Einzug. Der Name lautet: BMW Z4 sDrive28i.

Neuer BMW Z4 bislang ohne Fahrdaten

In diesem BMW Z4 wird der turbogeladene Vierzylinder-Benziner mit Voll-Aluminium-Kurbelgehäuse, der bereits im BMW X1 xDrive28i erhältlich ist, aufgrund der BMW TwinPower Turbo Technologie mehr Drehmoment sowie eine bessere Performance bereitstellen und im Vergleich zur bisherigen Sechszylinder-Saugmotor-Version BMW Z4 sDrive30i merklich geringere Verbrauchs- und Emissionswerte bieten. Die absoluten Werte, auch für die Fahrleistungen vom neuen BMW Roadster, werden voraussichtlich zur Jahresmitte bekannt gegeben.

Z4 dank BMW EfficientDynamics sparsam und schnell

Der neu entworfene Motor im BMW Z4 sDrive28i nutzt die BMW TwinPower Turbo Technologie. Das bedeutet, dass in diesem Z4 die Benzin-Direkteinspritzung High Precision Injection und ein über zwei Abgaskanäle beatmeter Turbolader zum Einsatz kommen. Außerdem sind die variable Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS sowie die vollvariable Ventilsteuerung Valvetronic mit an Bord. Der neue Zweiliter-Benzinmotor mit BMW TwinPower Turbo-Technologie im BMW Z4 sDrive28i reiht sich damit ein in die Riege der Errungenschaften der BMW EfficientDynamics Maßnahmen.