Cadillac CTS-V SportWagon

New York Auto Show 2010 präsentiert Sportkombi

Der Cadillac CTS-V SportWagon reiht sich in die Performance-Modelle der Cadillac CTS Serie ein. Mit dieser hat der Power-Kombi aber fast nur die Rohkarosse gemein.

Cadillac CTS-V SportWagonCadillac CTS-V SportWagon ©UnitedPictures

So trägt der Cadillac CTS-V SportWagon anstelle der normalen Frontschürze der harmlosen Serienmodelle einen weitern großen Lufteinlass unter der Stoßstange vorn und zudem eine angedeutete Spoilerlippe. Auf welche Markt der CTS-V abzielt, ist klar: Seine Gegner heißen BMW M5 Touring, Audi S6 und RS6 Avant sowie Mercedes E 63 AMG T-Modell. Alles Sportwagen-Platzhirsche mit der Lizenz zum laden. Spätestens die gut 2.000 Liter Kofferraumvolumen des E 63 wird der Cadillac CTS-Kombi nicht erreichen, doch liegen seine inneren Werte primär am anderen Ende des Autos.

Cadillac CTS-V – mit der Kraft vom Corvette V8

Schon bevor der Cadillac CTS-V nun dieser tage auf der New York Auto Show 2010 präsentiert wird, wusste der gewissenhafte Beobachter, womit sich die Reifen auf den 19-Zoll-Felgen zu beschäftigen haben. Schon als 2009 CTS-V Limousine und das CTS-V Coupe 2010 vorgestellt wurden, machte der Kompressor-geladene 6.2-l-Small Block V8 aus der Chevrolet Corvette ZR1 großen Eindruck mit seinen 564 PS und 747 Nm Drehmoment. Die Kraftverwaltung für den Heckantrieb obliegt einem manuellen Sechsgang-Getriebe. Wem dieses Cadillac-Tuning ab Werk nicht ausreichen sollte, wird bei Geiger Cars in München vorstellig – der Tuner und Auto-Importeur brachte die CTS-V-Limousine jüngst auf 619 PS und 850 Nm.

CTS-V SportWagon: 300 km/h Höchstgeschwindigkeit

Das Potential des gedopten Cadillac CTS lässt sich an der Rundenzeit der Limousine auf der Nürburgring-Nordschleife ablesen: 7:59:32 min. Auch scheint der SportWagon einen Aufschwung bei GM widerzuspiegeln, nachdem Bob Lutz den flotten Cadillac 2008 noch tendenziell im Wortlaut negierte: „Wir bauen ihn nur, wenn es für einen Autokauf genügend Interessenten gibt.“ Letztere können nun eien Beschleunigung von 0 auf 100 in etwa 4 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von rund 300 km/h. So stellt der CTS-V SportWagon schließlich dar, dass uninspirierte Familienautos anders geartet sind.