Chevrolet Corvette C7 mit LT1 Hochleistungs-V8

Neue Corvette C7 soll rund 335 kW/ 455 PS leisten

Wenn die komplett neu entwickelte Chevrolet Corvette C7 2013 debütiert, wird ein im Rennsport erprobtes bewährtes Triebwerk für kräftigen Vortrieb sorgen und dabei unter anderem eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h unter vier Sekunden ermöglichen.

Chevrolet Corvette C7 mit LT1 Hochleistungs-V8LT1-V8 der kommenden Corvette ©GM Company.

Der Corvette C7 beschert der der neue, rund 455 PS starke LT1 V8 mit 6,2 Litern Hubraum als erster Vertreter der mittlerweile fünften „Small Block“-Generation zahlreiche modernste Features wie Benzindirekteinspritzung, Zylinderabschaltung und variable Ventilsteuerung. Mary Barra, Senior Vice President, Global Product Development, erklärte: „Bei diesem Motor finden wir die nahtlose Integration fortschrittlichster Technologien, wie sie nur wenige Triebwerke bieten. Was diesen Motor so einzigartig macht, ist seine hochmoderne Verbrennungssteuerung, die das gesamte Potenzial der verwendeten Technologien nutzt. Das Know-how, das im neuen LT1 steckt, macht ihn zu einem der innovativsten V8-Triebwerke weltweit.“

C7 ist sparsamste Corvette aller Zeiten

Die endgültigen Daten der neuen Chevrolet Corvette bezüglich Leistung, Fahrwerten, Verbrauch und Emissionen werden nicht vor Frühling 2013 feststehen. Aktuell wird davon ausgegangen, dass der bis heute stärkste Corvette-Serienmotor  rund 335 kW/ 455 PS und maximal 610 Nm Drehmoment mobilisiert. Die Baureihe C7 der amerikanischen Sportwagen-Ikone stellt aber nicht nur die stärkste, sondern auch die schnellste und effizienteste Serien-Corvette aller Zeiten dar. Der „Heartbeat of America“ absolviert den Spurt von 0 auf 100 km/h voraussichtlich in unter vier Sekunden; der Spritverbrauch der Chevrolet Corvette LT1 beträgt gemäß US-amerikanischem EPA-Zyklus umgerechnet rund 9,0 l/100 km.

Neue Chevrolet Corvette bietet ein breites Leistungsspektrum

„Beim aktuellen LT1-Triebwerk handelt es sich um die umfassendste Neukonstruktion in der fast 60-jährigen Small Block-Historie. Das Ziel war, einen der weltbesten Motoren noch besser zu machen“, kommentierte Sam Winegarden, Vice President Global Powertrain Engineering, das neue Corvette C7-Triebwerk „Neben höherer Leistung bietet das Triebwerk vor allem ein noch breiteres Leistungsspektrum. Unterhalb von 4.000 Touren ist die Drehmomententwicklung mit der des legendären 7,0-Liter-„LS7“-Triebwerks aus der Corvette Z06 vergleichbar. Der LT1-Motor ist ein Kraftwerk, das den Fahrer in jeder Situation seine überragende Drehmoment- und Leistungsstärke spüren lässt.“