Chevrolet Spark Markteinführung im März

Spark Preis unter 9.000 Euro

Der neue Chevrolet Spark wird vom Hersteller als ausdrucksstark, modisch und voller Spaß beschrieben. Zudem zählt er zu den Besten in seiner Klasse in puncto Funktionalität, Raumangebot und Sicherheit.

Chevrolet Spark Markteinführung im MärzChevrolet Spark ©flickr / payayita

Der Chevrolet Spark kommt ab März 2010 zum Autohändler. Den Kleinstwagen befeuern ein 1,0- und ein 1,2-Liter-Ottomotor mit 68 bzw. 82 PS. Der Verbrauch beträgt im Durchschnitt 5,1 Liter Benzin auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 119 g/km entspricht. Zum ersten Quartal 2010 folgen in ausgewählten europäischen Märkten Autogas-Versionen beider Triebwerke, die zunächst in Italien verfügbar sein werden. Für die Basisversion beläuft sich der Einstiegspreis in Deutschland auf 8.990 Euro.

Chevrolet Spark ohne serienmäßiges ESP

Im Chevrolet Spark sorgt neben dem ABS die elektronische Brems- und Traktionskontrolle für sicheres Fahren. Das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP ist leider nur wenig zeitgemäß als Option lieferbar. Zwei Frontairbags, Seitenfenster-Airbags und zusätzlich im Sitz eingebaute Airbags für Brust und Bauch erhöhen die Sicherheit der Insassen merklich. Ferner verringern Gurtstraffer und Pedalrückhol-System das Verletzungsrisiko bei einer Frontal-Kollision. Eine Einparkhilfe erleichtert das Abstellen des neuen Chevrolets.

Spark-Cockpit mit Motorrad-Stil

Den Chevrolet Spark versahen die Designer mit versenkten Griffen der hinteren Türen im Stil des Alfa Romeo 156 Sportwagon, so dass eine dynamische Coupe-Optik resultiert. Der übersichtliche Innenraum in hochwertiger Gestaltung wird klar vom sportlichen Cockpit-Design im Motorrad-Look dominiert. Hier ist ein analoger Tachometer mit einem digitalen Drehzahlmesser kombiniert. Weiters offeriert das Interieur des als Familien-Zweitwagen und Cityflitzer konzipierten Sparks mit Platz für fünf Personen durch cleveres Design mehr Raum und Komfort als die meisten seiner Konkurrenten.