Chevrolet will mehr Anteile am Weltmarkt

Neuer Chevrolet Malibu in fast 100 Ländern erhältlich

Chevrolet auf Expansionskurs: Der Chevrolet Malibu als erste Mittelklasse-Limousine für den Weltmarkt bietet ein markantes Design, fortschrittliche Technologien und kraftstoffsparende Motoren.

Chevrolet will mehr Anteile am WeltmarktNeuer Chevrolet Malibu ©GM Corp.

So baut Chevrolet die klassische Stufenheck-Limousine mit zehn genügsamen wie leistungsstarken Vier- und Sechszylinder-Motoren, lieferbar mit Schalt- und Automatikgetriebe als Benziner, Diesel oder mit Autogasanlage. Auf einigen Märkten bieten die Chevrolet Händler gegen Aufpreis auch einen Turbomotor an. Daneben punktet der Chevrolet Malibu mit einer Sicherheitsausstattung, die marktabhängig im besten Fall  zehn Airbags, Spurhalteassistent, Kollisionswarnsystem und Rückfahrkamerasystem sowie Rückwärts-Einparkhilfe umfasst.

Neuer Chevrolet Malibu: Alles noch viel besser

Das neue, für Chevrolet typischs Dual Cockpit-Innendesign stellt mehr Raum wie auch hochwertige Materialien bereit und macht den Malibu zum geräuschärmsten Fahrzeug in seiner Klasse. „Der aktuelle, vielfach ausgezeichnete Malibu, hat einen hervorragenden Eindruck hinterlassen, und die Art, wie Leute über Chevrolet denken, verändert,“ so Susan Docherty, Vice President GMIO Sales, Marketing und Aftersales. „Der neue Malibu baut auf dem Erfolg des bisherigen Modells auf, bietet den Kunden aber noch mehr: Mehr Stil, höhere Kraftstoffeffizienz, hochwertigere Ausstattung, bessere Verarbeitung und dynamische Eigenschaften, die sich mit Limousinen der Spitzenklasse messen lassen können.“

Chevrolet setzt auf markantes und aerodynamisches Außendesign

Der neue Chevrolet Malibu wirkt durch den höheren Stand, breitere Schultern und den integrierter Heckspoiler sportlicher und aggressiver. Chevrolet verpasste dem Neuling hat einen 114mm kürzeren Radstand sowie eine 1.574mm weite Spurbreite vorne, über 50mm mehr als beim Vorgängermodell. Weitere Hingucker beim Außendesign hat der Malibu mit dem zweigeteilten Kühlergrill, HID-Scheinwerfer, größeren Bowtie-Logos vorn und hinten sowie mit den neuen, an den Chevrolet Camaro angelehnten LED-Rückleuchten. Um den Kundenwünschen nachzukommen, gibt es Felgen in Größen von 16 bis 19 Zoll. Selbstverständlich ist der Malibu für den Weltmarkt als Links- und Rechtslenker erhältlich.