Dacia Duster feiert Deutschlandpremiere

Dacia SUV auf der Auto Mobil International 2010 in Leipzig

Mit dem neuen Dacia Duster gibt das SUV der rumänischen Marke auf der Automesse Auto Mobil International (AMI) seine Deutschlandpremiere. Die Einführung auf den hiesigen Automarkt erfolgt am 17. April.

Dacia Duster feiert DeutschlandpremiereDacia Duster ©Renault Deutschland AG

Der Dacia Duster glänzt mit recht ansehnlicher Optik, exzellentem Platzangebot, einem Dacia-Motor für Benzin sowie zwei Selbstzündern und vor allem dem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis: Mit Vorderradantrieb beträgt der Dacia Duster Preis in Deutschland 11.900 Euro an; mit Allradantrieb schlägt es beim Autokauf mit mindestens 13.700 Euro zu Buche. Der Duster ermöglicht bei 4,31 m Länge und 1,82 m Breite fünf Insassen bequemes Reisen. Je nach Sitzkonfiguration und Antriebsart fasst der Kofferraum vom Dacia Auto 408 bis 1.636 Liter. Das geringe Leergewicht von 1.235 bis 1.369 kg je nach Antrieb und Ausstattung macht den Duster ausge¬sprochen agil und sparsam.

Dacia SUV für Geländeeinsatz tauglich

Im Dacia Duster erlauben der kräftig dimensionierte Unterfahrschutz, die Bodenfreiheit von über 20 cm sowie die Böschungs¬winkel von 30° vorn und 36° hinten auch das Befahren von steilen Strecken. Das Dacia SUV nutzt bei guter Fahrbahnoberflache den sparsamen 2WD-Frontantrieb; erst bei nachlassender Traktion leitet die elektromagnetische Kupplung vom Allianz-Partner Nissan im AUTO-Modus bis zu 50 Prozent des verfügbaren Drehmoments automatisch an die Hinterachse. Soll der Rampenwinkel von 23° auf widrigem Gelände genutzt werden, ist der starre 4×4-LOCK-Modus hingegen empfehlenswert. So kann der neueste Dacia Pkw seine knappen Überhänge von 82,2 cm vorn und 82,0 cm hinten gut ausspielen

Dacia Diesel von Renault mit niedrigem CO2-Ausstoß

Dass unter der Motorhaube vom Dacia Renault-Technik steckt, erlaubt dank der bewährten Konstruktionen, die für ansprechende Fahrleistungen und zeitgemäß einen niedrigen Verbrauch bzw. CO2-Ausstoß sorgen. Steht auf dem Duster Dacia Diesel, so stecken Renault dCi Triebwerke mit rund 85 und 110 PS dahinter. Ottonormalverbraucher wählen alternativ den Renault 1.6 16V Motor mit 110 PS. Als Besonderheit besitzt der Duster 4×4 ein neues 6-Gang-Schaltgetriebe mit sehr kurz übersetztem erstem Gang. Das Anfahren am Berg und niedrige Geschwindigkeiten auf schlechten Wegstrecken werden so erleichtert. Erstaunlich, wie leicht Dacia Rumänien dank frischer Technik in westliche Autohäuser zurückbringt – hier war die Marke in den 80ern schon mit einem umgelabelten ARO 10 vertreten.