Dacia Sandero Preis bleibt bei 6.790 Euro

Ausstattung des Sandero bietet für jeden etwas

Mit einem Basispreis von 6.790 Euro ist der neue Dacia Sandero mit verbesserter Ausstattung zum gleichen Preis verfügbar wie ein Vorgänger und bleibt das preiswerteste Auto in Deutschland. Welche Ausstattung bringt er mit?

Dacia Sandero Preis bleibt bei 6.790 EuroDer neue Dacia Sandero ©Renault Deutschland AG

Optional ist für den neuen Dacia Sandero das integrierten Multimedia-Navigationssystem Media-Nav lieferbar, das neben einer Audioanlage, der Bluetooth-Schnittstelle für die Freisprechanlage und die Wiedergabe von Dateien externer Musikträger (Audiostreaming) sowie USB- und Klinken-Anschluss ein leistungsstarkes Navigationssystem umfasst. Es lässt sich intuitiv über den 7-Zoll-Touchscreen oder die Lenkradtasten bedienen. Die Navigation kann zwei- oder dreidimensional dargestellt werden. Per Touchscreen oder Lenkradfernbedienung können im Sandero zudem Audioträger wie Smartphone oder MP3-Player, die mit dem Media-Nav verbunden sind, komfortabel gesteuert werden.

Weitere Optionen für den Dacia Sandero

Alternativ hält Dacia für Sandero das Multimedia-System Dacia Plug & Radio mit Audioanlage, großem Bildschirm, MP3-tauglichem CD-Player, Lenkradfernbedienung, Bluetooth-Schnittstelle sowie USB- und Klinken-Anschluss parat. Außerdem führen die Dacia Händler in den Optionslisten den  Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer und die akustische Einparkhilfe fürs Heck.

Sandero kommt ab Werk mit vier Airbags und ESP

Die Sicherheitsausstattung des Dacia Sandero beinhaltet serienmäßig neben Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer unter anderem Dreipunktgurt mit Gurtkraftbegrenzer vorne sowie Isofix-Befestigungspunkte für Kindersitze auf den Fensterplätzen im Fond. Ferner kommt das kleinste Dacia Auto ab Werk mit elektronischem Stabilitätsprogramm. Um den Dacia Sandero wie auch andere Dacia Modelle auf unbefestigten Straßen zum Einsatz kommen, sind sie mit einem umfangreichen Steinschlag­schutz am Unterboden und in den Radhäusern ausgestattet. Die Dacia Techniker verbesserten außerdem das Geräuschniveau durch mehr Dämmmaterial im Motorraum.