Daihatsu Cuore beim Eco Drive

Kleinstwagen mit minimalem Benzinverbrauch

Kleines Auto, kleiner Durst: Der Daihatsu Cuore wurde von der Fachzeitschrift „auto motor und sport“ zum quasi abstinenten Kleinstwagen gekürt.

Daihatsu Cuore beim Eco DriveDaihatsu Cuore ©UnitedPictures

Der Daihatsu Cuore erwies sich einem Benzinverbrauch von gerade einmal 4,2 Litern auf der Normrunde des Eco-Drive ist der Daihatsu Cuore als der Sparsamste unter den getesteten Kleinstwagen mit Benzinmotor. Der Dreizylinder mit einem Liter Hubraum leistet 51 kW/70 PS, was für eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 11,1 Sekunden und 160 km/h Höchstgeschwindigkeit genügt. Im Test verursachte der leer 765 kg leichte Viersitzer einen CO2-Ausstoß von lediglich 104 Gramm je Kilometer. Sein Normverbrauch beträgt 4,4 Liter.

Kleinstwagen im AMS-Test

Der Eco Drive wird von „auto motor und sport“ (AMS) ausgetragen. Die sparsamsten und umweltfreundlichsten Fahrzeuge jeder Kategorie werden von dem Fachblatt dabei in einer „Grünen Liste“ verzeichnet. „Der geräumige und variable Daihatsu Cuore begnügt sich bei einem leichten Gasfuß mit knapp über vier Litern“, so lautet das absolut zufrieden stellende Urteil der AMS-Redaktion. Der Kleinstwagen darf für diesen Benzinverbrauch jedoch keineswegs mit dem optionalen Automatikgetriebe versehen sein – glatte 20 Prozent Mehrverbrauch!

Daihatsu Cuore serienmäßig ohne ESP

Den erwiesenermaßen sparsamen und qualitativ hochwertig verarbeiteten Daihatsu Cuore gibt es in den drei Ausstattungsvarianten Basis, TOP oder Pur. Der Fünftürer in der letztgenannten Ausstattungslinie ist ab einem Preis von 9.490 Euro und verzichtet auf hintere Kopfstützen, das höhenverstellbare Lenkrad, Klimaanlage und CD-Radio. Ein unschlagbar günstiges Auto ist der Kleinstwagen jedoch nicht, da das ESP nur in der TOP-Version für 11.780 Euro zu bekommen ist.