Das neue Audi A3 Cabrio 2013 auf der IAA

Neues A3 Cabrio komplettiert die Audi A3-Familie

Gegenüber dem Vorgängermodell hat das neue Audi A3 Cabrio in der Länge von 4,24 auf 4,42 Meter, im Radstand von 2,58 auf 2,60 Meter und in der Breite von 1,77 auf 1,79 Meter zugelegt. Aktuell ist das neue Audi Cabrio auf der IAA in Frankfurt zu sehen.

Das neue Audi A3 Cabrio 2013 auf der IAADas neue Audi A3 Cabrio ©Audi AG

Nur in der Höhe hat das Audi A3 Cabrio 2013 15 Millimeter auf 1,41 Meter eingebüßt. Derweil ist der jetzt besser zu beladene Gepäckraum vom offenen Viersitzer um 60 Liter größer. In den Radhäusern nehmen bis zu 19 Zoll große Räder auf. Das neue A3 Cabrio schließt ein Stoffverdeck ab, das sich über ein leichtes Magnesium-Stahl-Gestell erstreckt und bestens in die Linienführung einfügt. Auf Knopfdruck öffnet und schließt das Dach vom neuen Audi Cabrio elektrohydraulisch in unter 18 Sekunden, auch während der Fahrt bis 50 km/h Geschwindigkeit. Im eingefahrenen Zustand residiert die Stoffmütze in drei Lagen gefaltet in einer Wanne, die den 287 Liter fassenden Kofferraum nur geringfügig beschränkt.

Audi A3 Cabrio auch mit Akustikverdeck erhältlich

Das vollautomatische Verdeck vom neuen A3 Cabrio kommt mit Glas-Heckscheibe und ist serienmäßig in Schwarz erhältlich. Alternativ bieten die Audi Händler ein vollautomatisches Akustikverdeck mit einem dickeren Innenschaum an, das den ohnehin niedrigen Geräuschpegel im Innenraum des A3 Cabriolet weiter reduziert. Es ist in den Außenfarben Schwarz, Grau und Braun sowie den Innenhimmelfarben Schwarz und Mondsilber lieferbar. Das Windschott gehört im Audi A3 Ambiente zum Serienumfang, eine Kopfraumheizung gibt’s an den Vordersitzen gegen Aufpreis. Bei einem Überschlag schützt ein aktives Überrollschutzsystem die Insassen. Es umfasst zwei federgespannten, in der Karosserie versenkten Platten.

LED-Scheinwerfer beim A3 Cabrio optional

Der Singleframe-Kühlergrill dominiert die Front vom Audi A3 Cabrio. Die flachen Scheinwerfer verleihen ihm einen selbstbewussten Blick; sie akzentuieren die Waagerechte ebenso wie die Lufteinlässe der Frontschürze. Optional verbaut Audi LED-Scheinwerfer, die einmalig in der Kompaktklasse mit gleitender Leuchtweitenregulierung aufwarten. Bei den harmonischen Proportionen des Zweitürers spielt der hintere Überhang eine wichtige Rolle. Der Rahmen der Frontscheibe besteht aus Aluminium, während die um das gesamte Audi A 3 Cabrio verlaufende Zierleiste in Aluminiumoptik kommt. Auf den Flanken ergibt sich durch die scharf gezogene Tornadolinie und die gespannten Blechflächen ein harmonisches Wechselspiel von Licht und Schatten.