Das neue BMW 4er Gran Coupé

4er Gran Coupé bietet Eleganz und Extravaganz

Nach BMW 4er Coupé und Cabrio ist das Gran Coupé der dritte Vertreter der neuen BMW 4er Reihe, die mit ihren harmonischen Proportionen äußerst lang, breit und dynamisch auftritt.

Das neue BMW 4er Gran CoupéDie neue BMW 3er Limousine ©BMW Group

Das BMW 4er Gran Coupé ist mit 464 cm Länge bei 281 cm Radstand und 183 cm Breite exakt wie das zweitürige 4er Coupé vermessen. Die Vorderwagen der beiden BMW Modelle weisen identische markentypische Designfeatures wie Doppelniere, Doppelrundscheinwerfer und einen großen Lufteinlass in der Frontmaske auf. Beim BMW Gran Coupé der 4er Reihe fällt allerdings das Dach 12 mm höher aus und läuft in einer um 112 Millimeter verlängerten Linie geschmeidig zum Heck hin aus. Gemeinsam mit den BMW-typischen kurzen Überhängen, der langen Fronthaube und dem zurückversetzten Greenhouse tritt das BMW 4er Gran Coupé dadurch nicht nur in harmonischer Balance, sondern auch mit nochmals erhöhter Präsenz.

Das 4er Gran Coupé hat rahmenlose Fenster

Beim BMW 4er Gran Coupé betont die gestreckte Dachlinie dessen Eleganz und Extravaganz hervor. Analog zum 3er GT bringt das neue BMW Coupé frischen Wind in die Mittelklasse und bietet interessante praktische Vorzüge. Die Kopffreiheit im Interieur nimmt gleichermaßen zu wie der Sitzkomfort. Mit 480 Liter Fassungsvermögen fällt auch der Gepäckraum um 35 Liter größer als beim Zweitürer und leistet so einen Beitrag zur hohen Alltagstauglichkeit des 4er Gran Coupé. Vier Türen erlauben gegenüber dem  zweitürigen BMW 4er Coupé einen einfacheren Ein- und Ausstieg. Die Fenster sind rahmenlos konstruiert, weisen damit für BMW Mittelklasse-Coupés typische Designmerkmale und unterstreichen die Eleganz des Fahrzeugkonzepts.

Beim BMW 4er Gran Coupé geht’s funktional zu

Die Funktionalität vom 4+1-sitzigen 4er Gran Coupé lebt von den gut ablesbaren Rundinstrumenten im „Black Panel“-Look und der frei stehende Flatscreen iDrive Monitor. Für ein Maximum an Komfort sorgt die serienmäßig automatisch öffnende und schließende Heckklappe, optional auch mit dem Smart Opener via Gestensteuerung anhand einer einfachen Fußbewegung. Die weit aufschwingende Klappe vereinfacht den Zugriff aufs Heckabteil mit planem und leicht zugänglichem Ladeboden. Eine geteilt umlegbare Rückbanklehne, optional auch im Verhältnis 40:20:40, führt zu weiterer Flexibilität. Das maximale Kofferraumvolumen beläuft sich auf 1.300 Liter und liegt damit an der Spitze der viertürigen Premium-Coupés.