Das neue Corvette Cabrio debütiert in Genf

Die neue Corvette C7 nun auch oben ohne

Für Sportwagen-Fans in aller Welt markiert die 83. Ausgabe vom Genfer Automobilsalon einen Meilenstein: Das mit Spannung erwartete Corvette C7 Cabrio der neuen Stingray- Generation gibt in der Schweiz ihre Weltdebüt.

Das neue Corvette Cabrio debütiert in GenfDas neue Chevrolet Corvette Cabrio ©GM Company.

Das neue Corvette Cabrio fährt der Stingray Coupé-Version in punkto Technologie und Leistungsvermögen keineswegs hinterher und wurde wie diese dafür konzipiert, zahlreiche Anforderungen zu erfüllen – von normaler Alltagsnutzung über lange Touren bis hin zu betont sportlichem Fahren auf kurvigen Landstraßen. Konzeptbedingte Anpassungen gegenüber dem Corvette C7 Coupé waren nur im Verdeckbereich sowie an den Anlenkpunkten zur Gurtbefestigung vorzunehmen. Der Innenraum der offenen Corvette Stingray punktet mit Kohlefaser- und Aluapplikationen, handgearbeiteten Lederoberflächen sowie zwei konfigurierbaren Acht-Zoll-Infotainmentmonitoren

Corvette C7 in Deutschland stets mit Performancepaket

Auch im Corvette Cabrio sind zeitgemäße Assistenztechnologien wie das fünfstufige Fahrprogramm „Drive Mode Selector“ zur Abstimmung von zwölf Setup-Parametern auf Fahrbedingungen respektive Fahrervorliebe vorhanden. Motorhaube und das abnehmbare Hardtop aus Kohlefaser, Kotflügel, Türen und hintere Seitenteile aus Verbundmaterial, Unterbodenverkleidung aus Karbon-Nano-Kompositwerkstoff und ein neuer Alurahmen verhelfen dem neuen Chevrolet Cabrio zur idealen Gewichtsverteilung von 50:50 und einem sensationellen Leistungsgewicht. Das in Deutschland serienmäßige Performancepaket „Z51“ beschert der neuen Chevrolet Corvette elektronisches Sperrdifferenzial, Trockensumpfschmierung, Integralbremse, Differenzial- und Getriebekühlung sowie ein Aerodynamikkit zur Steigerung der Hochgeschwindigkeitsstabilität.

Corvette Cabrio mindestens 450 PS stark

Die Corvette C7 mit Frischluftgarantie befeuert der komplett neu entworfene 6,2-Liter-„LT1“-V8. Dank Direkteinspritzung, Zylinderabschaltung, kontinuierlich variabler Ventilsteuerung und einer hochmodernen Verbrennungssteuerung kombiniert er hohe Leistung mit geringem Benzinverbrauch. Mit 331 kW/ 450 PS und maximal 610 Nm Drehmoment setzt die neue Corvette auch in den Fahrleistungen Maßstäbe. So ist zum Beispiel der Spurt von 0 auf 60 mph (96,6 km/h) in rund vier Sekunden absolviert. Das neue Siebengang-Schaltgetriebe mit Gangwechselerkennung sorgt in Corvette Cabrio und Coupé durch Anpassung der Motordrehzahl an die Gangwahl für flüssige Schaltvorgänge. Alternativ bieten die Chevrolet Händler eine Sechsstufen-Automatik mit Schaltpaddles am Lenkrad an.