Auto News, Auto Magazin
20.09.2012

Der neue Fiat Ducato Flex-Floor

Ducato-Bus für Shuttle- und Taxi-Dienste

Der Fiat Ducato Flex-Floor, den Fiat Professional auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover mit der Motorvariante 130 Multijet und Automatikgetriebe Comfort-Matic zeigt, punktet mit einem hochflexiblen Innenraum.

 
Fiat Ducato ©Fiat Group Automobiles Germany Fiat Ducato ©Fiat Group Automobiles Germany

Im Fiat Ducato Flex-Floor nehmen bis zu neun Personen bequem auf Platz, deren Konfiguration sich auch wegen der an den Sitzen befestigten Gurte je nach Bedarf mannigfältig verändern lässt. Die Sitze können zudem mit wenigen Handgriffen demontiert werden. So passt sich der Ducato Flex-Floor ideal dem jeweiligen Einsatzzweck als Taxi, Hotel-Shuttle usw. an. Des Weiteren stehen maßgeschneiderte Einrichtungslösungen externer Ausrüster bereit. Dazu gehören etwa Spezialvorrichtungen zur Beförderung von Rollstühlen, Auffahrrampen und Sondersitze, zum Beispiel von Olmeda.

Ducato Flex-Floor mit 130 bis 177 PS lieferbar

Den Fiat Ducato Flex-Floor gibt’s mit 345 cm Radstand als Panorama und mit 405 cm Radstand als Kombi. Ob im gemischten Einsatz, im Shuttle-Service oder bei Wochenendtrips, der Ducato Flex-Floor ermöglicht durch zahlreiche Ausführungen und Motorisierungen eine optimale Nutzung und bietet für alle Bereiche die optimale Transportlösung. Für hohen Komfort sorgt zusätzlich das automatisierte Sechsgang-Schaltgetriebe Comfort-Matic, das für Ducato 130 Multijet, Ducato 150 Multijet und Ducato 180 Multijet verfügbar ist. Deren Leistungsspanne erstreckt sich von 96 kW/ 130 PS bis 130 kW/ 177 PS. Die Comfort-Matic erleichtert dem Fahrer lange Touren genauso wie die Personenbeförderung im urbanen Stopp-and-go-Verkehr. Die Abstufung in sechs Gänge sorgt im großen Fiat Transporter dabei stets für die optimale Übersetzung.

Fiat Ducato-Automatik dem Fahrzeuggewicht anpassen

Bei Bedarf lassen sich im Ducato Bus die Gänge auch manuell wechseln. Dazu langt ein Zug oder Druck am Schalthebel, der ergonomisch in der oberen Mittelkonsole residiert. Kuppeln entfällt, ein mit Comfort-Matic bestückter Fiat Ducato kommt nur mit Gas- und Bremspedal. Mit einem besonderem Feature Funktion trägt die Comfort-Matic außerdem der Tatsache Rechnung, dass Shuttle-Fahrzeuge häufig bis knapp unter das zulässige Gesamtgewicht beladen sind. Per Knopfdruck lässt sich die Sechsstufen-Automatik den Modus „Up“ aktivieren. Die elektronische Steuerung passt die Schaltpunkte bei Gangwechseln nun dem gestiegenen Fahrzeuggewicht an. Der Up-Modus macht darüber hinaus den Fiat Ducato auf Wegen mit starken Steigungen oder Gefällen sicherer, weil er bergab die Motorbremskraft stärker einsetzt.

Weitere Artikel aus der Kategorie
Neuheiten