Der neue Fiat Panda – außen neu, vom Typ der alte

Panda auch abgerundet eine tolle Kiste

Nachdem der neue Fiat Panda 2011 auf der IAA in Frankfurt sein Publikumsdebüt gab, rollt er bald in die Showrooms der Fiat Händler. Wir erklären den pfiffigen Kleinwagen schon vorher.

Der neue Fiat Panda – außen neu, vom Typ der alteNeuer Fiat Panda ©Fiat Group Automobiles Germany AG

Obgleich der neue Fiat Panda gegenüber seinem Vorgänger um einige Zentimeter zulegte, baut er weiterhin sehr kompakt. Dennoch erfüllt er höchste Sicherheitsstandards. Der neue Panda punktet als Auto, das wegen seiner Anpassungsfähigkeit an die Bedürfnisse seiner Nutzer, egal ob Fahrer oder Beifahrer, immer mit Überraschungen aufwartet. Origineller Stil, erschwingliche Spitzentechnologie, innovative Detaillösungen zur Erleichterung und Verbesserung des Lebens – dafür seht die Marke Fiat.

Gelungene Neugestaltung des Panda

Das neue Fiat Panda Modell wurde vollständig neu mit weichen, runden Linien an einem höchst effektiven Wagenkörper, der optimale Innenraumnutzung erlaubt, gestaltet. Die Front vom kleinen Fiat Auto zeigt mit ihrer leicht erhabenen Motorhaube viel Persönlichkeit, die ein eleganter, längs verlaufender Kühlergrill und rundliche Scheinwerfer mit separatem Tagfahrlicht betonen. Achtern steht auch der untere Teil der Heckklappe gegenüber der Rückscheibe wie beim bisherigen Panda über. Dies suggeriert in Kombination mit der Seitenlinie eine auf die Karosserie aufgesetzte Dachkonstruktion.

Fiat Panda 2011 runder und harmonischer

Die zweite Panda Generation weist einige gestalterisch neu interpretierte Merkmale auf wie etwa das Fenster in der C-Säule, das jetzt abgerundet stärker mit der weichen Außenform zusammenwirkt. So entsteht der Eindruck einer einteiligen verglasten Fläche, die sich bis hinten zu den senkrechten Rücklichtern erstreckt. Plane, gerundete Formen sind auch in den Zierstreifen der Stoßstangen und an den Seitenblechen anzutreffen, die an das Fiat Panda-Urmodell erinnern. Gleichzeitig heben sie den Gelände-Look des neuen Panda 2011 hervor, der auch auf den kraftvoll ausgestellten Radhöusern basiert.