Der neue Ford Transit startet ab Mai 2014 durch

Die Ford Transporter-Legende ist so geräumig und günstig wie nie zuvor

Mehr Ladevolumen, geringerer Verbrauch und niedrigere Unterhaltskosten: Der komplett neue Ford Transit überzeugt dank neuer Motoren mit noch niedrigerem Spritkonsum sowie deutlich geringerem Aufwand für Wartung und Reparaturen.

Der neue Ford Transit startet ab Mai 2014 durchDer neue Ford Transit ©Ford Media

Der neue Ford Transporter kann ab sofort geordert werden, die offizielle Markteinführung in Deutschland ist für Mai 2014 geplant. Der Ford Transit Preis startet netto bei 27.200 Euro für den Kastenwagen, das Fahrgestell mit Einzelkabine gibt’s ab 23.700 Euro. „Als Flaggschiff unserer Transporterfamilie legt der neue Ford Transit die Messlatte in seiner Klasse wieder einmal ein gutes Stück höher – er ist so attraktiv, so geräumig und so modern wie nie zuvor“, erklärte Paul Randle, Produktdirektor für globale Nutzfahrzeuge von Ford Europa. „Hinzu kommen seine enorme Variantenvielfalt und natürlich die längst legendäre Zuverlässigkeit, die seit Jahrzehnten den exzellenten Ruf dieser Baureihe prägt.“

Ford Transit Verbrauch abermals gesenkt

Der neue Transit deckt den Nutzlastbereich bis zu zwei Tonnen ab. Mit einem Durchschnittsverbrauch, der etwa beim 92 kW/ 125 PS starken Ford Transit ECOnetic mit dem mittellangen L2-Radstand 6,4 l/100 km beträgt, glänzt die neue Ford Transporter-Generation gleichermaßen ökonomisch wie ökologisch. Denn parallel geht der CO2-Ausstoß bei jenem L2-Transit auch dank der deaktivierbaren und beim Transit ECOnetic serienmäßigen 110-km/h-Tempolimitierung, der ab Werk stets verbauten Start-Stopp-Automatik und dem Beschleunigungs-Assistenten auf 169 g/km zurück. Gegenüber der bereits hochwirtschaftlichen ECOnetic-Version des Vorgängers ließ sich der Verbrauch so um weitere sechs Prozent senken.

Neuer Ford Transport in drei Leistungsstufen erhältlich

Die neue Ford Transit ECOnetic-Version steht neuerings in sechs verschiedenen Ausführungen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 3,5 Tonnen zur Verfügung. In Sachen Antrieb bieten Ford Händler für den Transit drei Ausführungen des 2,2 Liter großen Duratorq TDCi-Turbodiesels an. Das Leistungsspanne erstreckt sich dabei von 74 kW/ 100 PS über 92 kW/ 125 PS bis hin zu 114 kW/ 155 PS. Die Ford Nutzfahrzeug-Palette enthält Sowohl front- als auch heck- oder allradgetriebenen Varianten mit manuellem Sechsgang-Getriebe.