Der neue Mitsubishi Space Star 2013 ab April im Handel

Neuer Mitsubishi Kompaktwagen Space Star nutzt renommierten Namen

Der als Mirage vorgestellte, neu entwickelte Kompaktwagen von Mitsubishi Motors wird in den meisten europäischen Ländern als Mitsubishi Space Star vermarktet werden.

Der neue Mitsubishi Space Star 2013 ab April im HandelDer Mitsubishi Space Star ©MITSUBISHI MOTORS Deutschland GmbH

Der außerordentlich sparsame Mitsubishi Space Star wird in den asiatischen Märkten einschließlich Japan wie bereits angekündigt unter der Bezeichnung „Mirage“ vertrieben. Das neue Mitsubishi Modell läuft im MMC-Werk in Thailand, der größten Produktionsstätte der Marke mit den drei Diamanten im Logo außerhalb Japans, vom Band. In die Showrooms der deutschen Mitsubishi Händler soll der Space Star 2013 im April rollen.

Der neue Space Star setzt auf kleine Dreizylinder-Motoren

Den europäischen Mitsubishi Space Star befeuert eine neue Generation kompakter Leichtbau-Dreizylinder-Benziner mit 1,0 oder 1,2 Liter Hubraum. Sie leisten 52 kW/ 71 PS respektive 59 kW/ 80 PS, währed der Verbrauch 4,0 beziehungsweise 4,2 l/100 km beträgt. Dies entspricht von CO2-Emissionen von 92 und 96 g/km. Beide Triebwerke verfügen über die variable Ventilsteuerung „MIVEC“* sowie das automatische Start-Stopp-System AS&G.

Mitsubishi Space Star tut alles zur Effizienzsteigerung

Der neue Space Star, der den Namen eines zwischen 1998 und 2005 gebauten Minivans weiterführt, gehört in Bezug auf Effizienz und Umweltschonung zu den Besten seiner Klasse. Hierzu kommen im Mitsubishi Space Star neben moderner Aerodynamik und Kraftübertragung CO2-reduzierende Technologien wie etwa eine umfassende Senkung der inneren Reibung im Motor, Leichtbau sowie rollwiderstandsoptimierte 165/65 R 14-Reifen zum Einsatz.