Der neue Opel Adam: Premium-Technologie im Kleinstwagen

Opel Adam 2012 auf dem Pariser Autosalon

Der neue Opel Adam wird in attraktivem Zweifarb-Look erhältlich sein. Ferner bietet der neue Adam Premium-Technologien jetzt auch im Kleinstwagen-Segment – so bindet etwa neues Infotainment das Smartphone ins Auto ein.

Der neue Opel Adam: Premium-Technologie im KleinstwagenDer neue Opel Adam ©GM Company.

Der neue Opel Adam stellt einen erstklassigen Lifestyle-Stadtflitzer dar, der den Anteil der Rüsselsheimer im A-Segment steigern soll. Hierzu kombiniert der Opel Adam 2012 markantes, muskulöses Design mit fast unbegrenzten Möglichkeiten zur Individualisierung. So können die Kunden den Opel Kleinstwagen absolut einmalig konfigurieren. Des Weiteren bietet er Premium-Technologien, die üblicherweise nur in höheren Fahrzeugklassen anzutreffen sind, so etwa ein komplett neu entwickeltes Infotainment-System, das die Einbindung von Smartphones (Android und Apple iOS) einschließlich Internet-basierter Apps erlaubt und so deren Funktionalitäten im Adam bereitstellt.

Opel Adam visiert urbane, trendbewusste Käufer an

Mit einer Länge von knapp 370 cm und 172 cm (ohne Außenspiegel) ist der wendige Opel Adam 2012 vor allem für die städtische Nutzung prädestiniert. Sein hochwertig konzipiertes Interieur bietet vier Insassen Premium-inspiriertes Ambiente und ein für ein Modell dieser Klasse großzügiges Raumangebot. Im A-Segment, in dem die Opel Händler schon den praktischen, funktionalen Agila offerieren, zielt der sportlich-elegante Opel Adam in erster Linie auf trendbewusste, urbane Menschen, die ein Auto wünschen, das ihren persönlichen Stil widerspiegelt. Experten prognostizieren diesem Lifestyle-orientierten Untersegment in den nächsten Jahren stetes Wachstum.

Opel Adam 2012 in Paris und im Januar 2013 im Handel

Opel Vorstandsvorsitzender Karl-Friedrich Stracke: „Unser neuer Lifestyle-Stadtflitzer Adam eröffnet großes Wachstumspotenzial für Opel. Wir sind sehr stolz, dass er beste deutsche Ingenieurskunst in sein Segment bringt. Der Opel Adam ist übrigens das einzige Auto seiner Klasse, das in Deutschland hergestellt wird. Wir sind sicher, dass er bei seiner Weltpremiere in Paris im September hervorragend ankommt.“ Zur Markteinführung gibt’s den Opel Adam zunächst mit drei wirtschaftlichen Benzinmotoren (1.2 – 51 kW/ 70 PS, 1.4 – 64 kW/ 87 PS und 1.4 – 74/ 100 PS) in Verbindung mit Fünfgang-Schaltgetriebe. Alle Benziner sind optional auch mit ecoFLEX-Paket einschließlich Sprit sparendem Start-Stopp-System lieferbar.