Der neue Peugeot RCZ R

Peugeot Sport verhilft dem RCZ R zu Leistung und Effizienz

Anlässlich des Goodwood Festival of Speed 2013 wurde der Peugeot RCZ R präsentiert. Diese RCZ Tuning-Version verkörpert die Fähigkeiten der Löwenmarke in Sachen Design und Fahrerlebnis. Zur Weltpremiere geht’s danach im September auf die IAA 2013.

Der neue Peugeot RCZ RDer neue Peugeot RCZ R ©PEUGEOT Deutschland GmbH

Mit satten 199 kW/ 270 PS ist der neue Peugeot RCZ R das leistungsstärkste Serienmodell in der Historie der Marke Peugeot. Dank 330 Nm Drehmoment rauscht das Peugeot Coupé in weniger als sechs Sekunden von 0 auf 100 km/h und wird bei 250 Sachen elektronisch eingebremst. Trotz dieser beachtlichen Beschleunigung setzt der RCZ R mit einem CO2-Ausstoß von 145 Gramm pro Kilometer in der Klasse der Sport-Coupés neue Maßstäbe. Dieser entsprechend niedrige Verbrauch von 6,3 l/100 km ist dem Downsizing des Motors, dem Feinschliff der Aerodynamik und dem Leichtbau zuzuschreiben.

RCZ R glänzt mit hoher Literleistung

Der neue THP-Benziner schöpft nach dem Peugeot Tuning 270 PS aus 1,6 Liter Hubraum, was in der Kategorie einen Rekordwert bezüglich spezifischer Leistung darstellt. Mit knapp 170 PS Literleistung gehört der RCZ R in dieser Hinsicht sogar weltweit zu den Top-Aggregaten im Serienbereich und entspricht schon jetzt der Euro-6-Abgasnorm. Beim Entwerfen der modellspezifischen Teile wurde besonderer wert auf die Gewichtsreduktion gelegt. So ließen sich gegenüber dem regulären Peugeot RCZ mit 200 PS 17 kg Gewicht einsparen. Der RCZ R wiegt nur 1.280 kg und kommt damit auf ein Leistungsgewicht von 4,7 kg/PS.

19-Zöller müssen am Peugeot RCZ R schon sein

Durch die am RCZ R durchgeführten Aerodynamikarbeiten ließ sich der Abtrieb an der Hinterachse um 15 daN steigern. Der neue Spoiler optimiert die Stabilität des Peugeot RCZ R bei hohem Tempo, ohne jedoch den Luftwiderstand zu verschlechtern. Ein perfekt auf diesen Antrieb abgestimmtes in Spur, Vorspur und Sturz modifizierte Fahrwerk gepaart mit einem Torsen-Differenzial mit begrenztem Schlupf beschert der werksseitigen Peugeot RCZ Tuning-Variante maximale Effizienz und Fahrdynamik. Der niedrige Schwerpunkt und 235/40er Reifen vom Typ Goodyear Eagle F1 Asymmetric auf einem halben Zoll breiteren 19-Zoll-Felgen stellen optimale Haftung sowie eine herausragende Straßenlage sicher.