Der neue Seat Ibiza – Motorenprogramm

Triebwerke des Seat Ibiza 2012

Wenn der neue Seat Ibiza 2012 im Frühjahr in Deutschland in den Handel kommt, wartet er mit einem breit aufgestellten Motorenprogramm auf. Welche Ibiza-Triebwerke gibt’s beim Seat Händler zu bestellen?

Der neue Seat Ibiza – MotorenprogrammDer neue Seat Ibiza ©SEAT Deutschland GmbH

Im neuen Seat Ibiza erstreckt sich die Benziner-Palette vom besonders wirtschaftlichen 1,2-Liter mit 44 kW (60 PS) bis zum äußerst durchzugsstarken 1.4 TSI mit Kompressor- und Turboaufladung. 110 kW (150 PS) und das zum Serienumfang gehörige DSG-Getriebe bringen den Ibiza 2012 in flotten 7,8 Sekunden von 0 auf 100, das Spitzentempo beläuft sich auf stattliche 212 km/h. Dieser Motor ist nun auch für den Kombi Ibiza ST erhältlich – als Ibiza FR ST.

Seat Ibiza 2012 auch als Ecomotive-Version verfügbar

Als effizienter erweist sich der Ibiza 1.2 TSI Ecomotive, dessen modernes Turboaggregat mit 77 kW (105 PS) mit seinem maximalen Drehmoment von 175 Nm schon bei 1.550 Umdrehungen ein souveränes Fahrgefühl sicherstellt. Dennoch reichen dieser Seat Ibiza-Ausführung im Normverbrauch 5,1 Liter/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 119 g/km gleichkommt, wozu auch die Start-Stopp-Automatik beiträgt.

Seat Ibiza TDI erwartungsgemäß besonders sparsam

Als Diesel ist der Seat Ibiza 2012 genauso zu bekommen. Sparwunder ist der Ibiza 1.2 TDI E-Ecomotive, ebenfalls mit Start-Stopp-Automatik, der im NEFZ auf einen Verbrauch von 3,4 Litern kommt, was einem CO2-Wert von 89 g/km entspricht – und zwar als Ibiza ST, Ibiza SC und als Dreitürer. Dabei gewährleistet der kompakte Hightech-TDI mit seinen 55 kW (75 PS) und 180 Nm Drehmoment ordentliche Fahrleistungen. Die sportliche Version im Ibiza Diesel-Angebot stellt der 2.0 TDI mit 105 kW (143 PS) dar, dessen Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h ein NEFZ-Verbrauch von 4,6 Liter (119 g CO2/km) gegenüber steht.