Der neue Skoda Citigo Monte Carlo

Citigo-Sondermodell kommt im sportlichen Look mit vielen Extras

Sportlicher Auftritt in jeder Motorisierung: Mit dem neuen Sondermodell überträgt die tschechische VW Tochter das Konzept des erfolgreichen Skoda Fabia Monte Carlo jetzt auch auf den Stadtfloh Citigo.

Der neue Skoda Citigo Monte CarloDer neue Skoda Citigo Monte Carlo 2014 ©Škoda Auto Deutschland G

Der als Zwei- und Viertürer verfügbare Citigo Monte Carlo liegt der Ambition-Ausstattung zugrunde. Für das zweitürige Monte Carlo-Sondermodell startet der Skoda Citigo Preis ab 11.490 Euro, für den entsprechenden Viertürer erheben die Skoda Händler mindestens 11.970 Euro. Die Serienausstattung der Sonderedition ergibt einen Kundenvorteil von 1.490 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Citigo Ambition. Die sportliche Ausrichtung lässt sich auf den ersten Blick an der Tieferlegung ausmachen – das Sportfahrwerk bringt den Kleinstwagen um 15 Millimeter näher gen Asphalt. Die Radhäuser werden von großen 16-Zoll-Alufelgen des Musters „Serpens“ mit 185/50er Niederquerschnittsreifen ansehnlich ausgefüllt.

Schwarze Stylingakzente kennzeichnen den Citigo Monte Carlo

Vorn fällt der modifizierte Frontspoiler des Skoda Citigo Monte Carlo mit integrierten Nebelscheinwerfern auf. Der Aerodynamik förderliche Anbauteile zeichnen auch das Heck der Sonderedition aus: Ein schwarzer Dachkantenspoiler sowie eine Heckschürze mit integriertem Diffusor sorgen hier für Motorsport-Optik. In sportlichem Schwarz kommen auch die Kühlergrill-Einrahmung und die Außenspiegelkappen, während die Heckscheibe und hintere Sunset-Seitenscheiben dunkel getönt sind. Eine mit der jeweiligen Lackfarbe kontrastierende Folierung an Türen und Heck spielt auf die berühmte karierte Zielflagge aus dem Rennsport an. Als Außenfarben stehen Candy-Weiß, Brillant-Silber Metallic und Deep-Black sowie der Sonderlack Tornado-Rot Perleffekt zur Verfügung.

Im Skoda Citigo Sondermodell geht’s bunt zu

Im Citigo-Interieur geht das Wechselspiel aus offensiver Basisfarbe und prägnant abgesetzten Details weiter. So werden die roten Sitzbezüge in Monte Carlo-Rot zum Beispiel durch Mittelbahnen und Sitzwangen in kontrastierendem Dunkelgrau veredelt. Rote Kontrastnähte zieren auch den Lederbezug des Dreispeichen-Sportlenkrads sowie den Handbremsgriff und den Schaltknauf. Das schwarze Armaturenbrett mit Chromtrimm für die Radio- und Lüftungseinfassungen sowie Textilfußmatten mit roten Nähten komplettieren den Rallye-Look des Citigo Monte Carlo. Antriebsseitig sind sowohl die 44 kW/60 PS- als auch die 55 kW/75 PS-Version des 1.0 MPI-Dreizylinders mit oder ohne Green tec Technologien verfügbar. Das Sondermodell ist zudem als erdgasgetriebener Citigo 1.0 G-TEC mit 50 kW/68 PS, muss hier aber auf die Tieferlegung verzichten