Der neue Skoda Octavia Combi debütiert am Lac Léman

Neuer Octavia Combi führt Skoda Modelloffensive fort

Mit dem neuen Octavia Combi führt Skoda seine Modelloffensive fort. Einige Wochen nach dem Start der Octavia Limousine gibt die dritte Skoda Octavia Combi Generation ihr Debüt vom 5. bis zum 17. März auf dem Genfer Autosalon 2013.

Der neue Skoda Octavia Combi debütiert am Lac LémanDer neue Skoda Octavia Combi ©Škoda Auto Deutschland GmbH

Der neue Skoda Octavia Combi glänzt mit enormem Platzangebot, neuem Design, hoher Funktionalität, innovativen Sicherheits- und Komfortfeatures, geringem Verbrauch und dem für Skoda typischen Preis-/Wert-Verhältnis. „Der Skoda Octavia ist das Herzstück der Marke und unser mit Abstand meistverkauftes Modell“, teilte der Skoda Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. h.c. Winfried Vahland mit. „Der Combi steht für alle guten Skoda Werte und hat an dem Erfolg dieser Modellreihe einen großen Anteil. Mit der dritten Generation macht der Octavia Combi einen großen Sprung nach vorne. Das Auto ist eine Klasse für sich und bietet Mittelklasse-Qualitäten zum Preis eines kompakten Kombi.“

Der neue Octavia Combi erweist sich als „simply clever“

Der Skoda Octavia Combi der dritten Generation überzeugt mit schnörkellosem Design. Das Team um Skoda Chefdesigner Jozef Kabaň hat den Octavia Combi von Grund auf neu gestaltet. Nie zuvor kam ein Skoda Octavia Kombi so dynamisch und gleichzeitig elegant, markant, und wertig souverän auf die Straße wie die dritte Baureihe des Topsellers. Neben viel Platz hat das neueste der Skoda Modelle diverse ‚Simply Clever‘-Lösungen an Bord. Beispielhaft sein hier die Mantelablage oder die Fernentriegelung der Rückenlehne im Fond genannt wie auch der umlegbare Beifahrersitz, der die Beförderung sehr langer Güter maßgeblich vereinfacht. Unter dem variabel verstellbaren und versenkbaren doppelten Ladeboden vom neuen Skoda Kombi lassen sich Gepäckraumabdeckung und Dachträger unterbringen.

Neuer Skoda Octavia Combi brilliert als dynamischer Lademeister

Der neue Octavia Combi hat mit 90 Millimeter in der Länge und 45 Millimeter in der Breite gegenüber seinem Vorgänger an Größe erheblich zugelegt. Der Radstand ist um fast 110 Millimeter gewachsen, was in neuen Innenraum-Bestwerten resultiert. „Unser Skoda Octavia Combi bietet Fond-Passagieren mit 73 Millimetern Platz vor den Knien extrem viel Beinfreiheit – das ist der Top-Wert im Segment. Und mit 610 Liter Volumen stellt der Combi Kofferraum ebenfalls eine neue Klassen-Bestmarke auf“, freute sich Dr. Frank Welsch, Skoda Vorstand für Technische Entwicklung. Durch das Umlegen der Rückbank um, steigert sich die Ladekapazität des Skoda Combi 2013 auf beachtliche 1.740 Liter.