Der neue VW Amarok „Dark Label“

Amarok-Sondermodell debütiert auf der IAA 2013

Der Amarok von Volkswagen Nutzfahrzeuge punktet nicht nur durch seine On- und Offroad-Talente sondern auch durch seinen optischen Auftritt. Das eher sportlich-elegant erscheinende „Black Label“-Sondermodell sorgt diesbezüglich für frischen Wind.

Der neue VW Amarok „Dark Label“Der neue VW Amarok „Dark Label“ ©Volkswagen AG

Optisch hebt sich der VW Pickup als „Dark Label“ von allen übrigen Amarok-Versionen durch dunkle Anbauteile ab. Markant sind hierbei die schwarzen 18-Zoll- Alufelgen „Durban“. Das Sondermodell auf Trendline-Basis punktet weiterhin mit dunklen Heck- und hinteren Seitenscheiben, schwarz folierten B-Säulen, Designstreifen, abgedunkelten Rückleuchten und LED-Kennzeichenbeleuchtung ab. Darüber hinaus kommen auch die Türgriffe, die Außenspiegel, der Heckstoßfänger sowie die Stylingbar und die Schwellerrohre mit Trittflächen in Schwarz, während der Front-Unterfahrschutz silbern kontrastiert.

Amarok „Dark Label“ kommt mit sportlichem Cockpit

Innen ist das neue VW Amarok Sondermodell an einem höherwertigen Cockpit, Alcantara-Sitzbezügen, Velours-Fußmatten mit Schriftzügen, Radio-Navigationssystem RCD 310 mit Multifunktionslenkrad sowie beheizbaren Vordersitze zu erkennen. Für Durchblick auch im Winter sorgen ferner beheizte Scheibenwaschdüsen. Zum Serienumfang gehört außerdem die Durabed-Beschichtung für das großzügige Ladebett. Neben Starlight Blue kann der Kunde für den Amarok „Dark Label“ beim VW Händler in jeder für den Amarok Trendline verfügbaren Außenfarbe ordern, von Candy-Weiß bis Deep Black Perleffekt.

VW Amarok Sonderedition ab 36.271 Euro lieferbar

Der ausschließlich als Doublecab erhältliche Amarok „Dark Label“ steht mit allen Motor- und Antriebsversionen – Hinterradantrieb wie auch permanenter oder zuschaltbarer Allradantrieb – mit 103 kW/ 140 PS und 132 kW/ 180 PS zur Wahl. Die VW Amarok Preise des „Black Label“ starten bei 36.271 Euro für den 103 kW starken Hecktriebler. Bestellungen können ab Anfang November eingereicht werden, die ersten Exemplare vom besonderen VW Transporter sollen den Kunden Anfang 2014 ausgehändigt werden.