Der Peugeot 308 SW feiert am 24. Mai Marktstart

308 SW-Einstiegsversion startet schon bei 19.250 Euro

Mit dem neuen Peugeot 308 SW rollt nun die bei Privat- wie Businesskunden beliebte Kombi-Variante des „Car of the Year“ auf den Markt. Am 24. Mai laden die teilnehmende Peugeot Händler zu großen Sonderschauen rund um das neue Löwenmodell ein. 

Interessenten können den flexiblen Peugeot Kombi an diesem Tag auf Herz und Nieren testen und sich von der hochwertigen Ausstattung, den wirtschaftlichen Motoren, dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und dem kürzlich vom renommierten „Red Dot Award“ gekrönten Design des 308 SW überzeugen. Ausgezeichnet ist auch das üppige Raumangebot des neuen 308 SW. Mit einem maximalen Ladevolumen von 1.660 Litern gemäß VDA-Norm bietet er sich als flexibles Familienauto an. Für den gewerblichen Einsatz hält die Löwenmarke eine speziell für Geschäftskunden maßgeschneiderte Business Line-Version des Peugeot 308 SW bereit. 

Neuer Peugeot 308 SW mit sieben Motoren lieferbar

Die Motorenpalette des 308 SW umfasst drei Benziner von 81 kW/110 PS bis 115 kW/156 PS) und vier Selbstzünder von 73 kW/99 PS bis 110 kW/150 PS. Fast alle Triebwerke weisen eine Start-Stopp-Automatik auf. Wie die neuen 1,2-Liter-Dreizylinder-Turbo-Benziner PureTech mit 81 kW/110 PS und 96 kW/130 PS entsprechen auch die neuen BlueHDi-Turbodiesel aufgrund niedriger Verbrauchs- und Emissionswerte der künftigen EU6-Abgasnorm. Der Peugeot 308 Preis startet im Falle des neuen Kombis in der Access-Ausstattung bei 19.250 Euro. Die  Einstiegsvariante des Peugeot 308 SW glänzt zum Beispiel mit Klimaanlage, elektrisch justier- und beheizbaren Außenspiegeln, Tempomat, LED-Tagfahrlicht sowie Audiosystem samt Bluetooth-Schnittstelle. 

308 SW Allure punktet mit Full-LED-Scheinwerfern

Der ab 21.250 Euro verfügbare Peugeot 308 SW Active wartet darüber hinaus mit Highlights wie hinterer Einparkhilfe, Licht- und Regensensor, Alufelgen, Zwei-Zonen-Klimaautomatik und dem innovative i-Cockpit inklusive multifunktionalem Touchscreen auf. Das Topmodell Peugeot 308 Allure ist ab 23.400 Euro erhältlich und trumpft zusätzlich unter anderem mit elektrischer Feststellbremse, vorderer Einparkhilfe, elektrisch einklappbaren Außenspiegeln, Nebelscheinwerfern, dem Navigationssystem Plus, kräftiger getönten Heck- und Seitenscheiben sowie Full-LED-Scheinwerfern. Gegen Aufpreis gibt’s für den 308 SW ab der Active-Ausstattung zum Beispiel die Peugeot Connect Apps mit elf Applikationen erhältlich.