Der VW Amarok macht den Weg frei

Amarok DoubleCab als leichtes Räumfahrzeug

Da der VW Amarok mit zuschaltbarem 4Motion-Antrieb auch in schwierigem Gelände punktet, hat er es im Schneegestöber besonders leicht. Der Pickup von Volkswagen Nutzfahrzeuge eignet sich als wendiges Kraftpaket bestens für den Winterdienst.

Der VW Amarok macht den Weg freiVW Amarok für den Winterdienst ©Volkswagen AG

Der Amarok DoubleCab richtet sich an alle, die als Hausmeister, Gebäudedienstleister oder Garten- und Landschaftsbauer im Winter nicht gleich ganze Stadtviertel schneefrei räumen müssen: Bestückt mit einem 132 kW/ 180 PS starken 2.0 Liter Biturbo-TDI, Sechsgang Schaltgetriebe und zuschaltbarem Allradantrieb 4Motion, hat die Firma Schoon Fahrzeugsysteme GmbH den VW Amarok für den Winterdienst vorbereitet. Der Schoon-Schneepflug  umfasst einen ultraleichten Lexan-Frontschild von 203 cm Breite und 55 cm Höhe. Dieser Schneepflug mit Niveauausgleich wiegt  rund 30 Prozent weniger als konventionelle Schneeschilder und empfiehlt sich so besonders für leichte Nutzfahrzeuge.

Ein Joystick im VW Amarok

Der Fangbereich des Lexan-Schneeschildes am Amarok ist dank enormer Festigkeit bruchsicher. Das kompakte elektro-hydraulische System zum Anheben, Absenken und Schwenken des Schneepfluges wird vom Fahrersitz per Joystick bedient. Ebenfalls direkt aus dem Cockpit lassen sich Ausbringungsmenge und Arbeitsbreite des kompakten Schoon-Streugutbehälters steuern, der in einem Montagerahmen auf dem 2,52 Quadratmeter großen Ladebett ruht. Dieser hat ein Ladevolumen von 380 Litern beziehungsweise 550 Kilo Salz. Zum Serienumfang vom aufgerüsteten VW Pickup gehört auch ein Rüttler zwecks verlässlicher, dauerhafter Nachförderung des Streuguts.

Amarok-Anbauteile leicht zu demontieren

Die Größe von Schneepflug und Streugutbehälter am VW Amarok ist variabel. Kann etwa nur selten Streugut nachgeladen werden, ist auch der Aufbau eines Behälters mit 550 Liter Volumen machbar. Für unkomplizierte Einsätze nach dem Winter sind sämtliche Anbauteile mit wenigen Handgriffen einfach und schnell abbaubar. Der Amarok DoKa mit 180-PS-Biturbo-TDI Motor, Sechsgang-Handschaltung und zuschaltbarem 4Motion-Antrieb schlägt mit 27.215 Euro zu  Buche. Der Umbau zum Winterdienstfahrzeug durch die Firma Schoon Fahrzeugsysteme & Metalltechnik GmbH steigert den VW Amarok Preis ausstattungsabhängig um rund 10.750 Euro. Alle Preise sind exklusive Mehrwertsteuer zu verstehen.