Die neue Chevrolet Corvette C7

Rückkehr der Corvette Stingray auf der NAIAS 2013

Mit dem gestrigen Debüt der neuen Chevrolet Corvette „Stingray“ bringt Chevrolet die legendäre Zusatzbezeichnung „Stingray“ zurück. Der Verkaufsstart der Neudefinition zeitgemäßer Sportwagen-Performance findet im dritten Quartal 2013 statt.

Die neue Chevrolet Corvette C7Die neue Chevrolet Corvette ©GM Company.

Die neue Corvette C7 Stingray stellt mit rund 450 PS/ 331 kW im zunächst verfügbaren Basistriebwerk und maximal gut 610 Nm Drehmoment das stärkste Chevrolet-Serienmodell dar. Jener neue 6,2-Liter große LT1-V8 ist an ein ebenfalls neues Siebengang-Schaltgetriebe gekoppelt. Dessen Gangwechselerkennung „Active Rev Matching“ passt die Motordrehzahl der Gangwahl an und stellt so fließende Schaltvorgänge sicher Mit einer Beschleunigung von 0 auf 60 mph in unter vier Sekunden und bis zu 1 g möglicher Kurven-Querbeschleunigung setzt die Chevrolet Corvette C7 auch bei den Fahrleistungen Maßstäbe.

Verbrauch der Corvette Stingray deutlich reduziert

Zudem wird die neue Chevrolet Corvette C7 die bislang wirtschaftlichste sein wird und den Spritverbrauch der Corvette C6 von 9,0 l/100 km beziehungsweise 26 mpg nochmals unterbieten. Hierzu glänzt der komplett neu entwickelte V8 mit modernsten Technologien wie Benzin-Direkteinspritzung, Zylinderabschaltung, kontinuierlich variabler Ventilsteuerung und einer hochmodernen Verbrennungsregelung, die für höhere Leistung bei niedrigerem Verbrauch sorgt. „Wie die Stingray von 1963 bietet die neue Corvette Stingray eine im Sportwagensegment führende Performance, kombiniert mit wegweisenden Technologien, einem atemberaubenden Design und beeindruckenden Fahrerlebnissen“, erklärt Mark Reuss, President General Motors North America.

Chevrolet Corvette C7 kommt mit Top-Fahrwerk

Die neue Corvette Stingray hat gerade einmal zwei Komponenten vom mit dem Vorgängermodell C6 übernommen. Rahmenarchitektur, Fahrwerksaufbau, Antrieb, Assistenztechnologien, sowie Exterieur- und Interieurdesign wurden komplett neu entworfen. Damit die neue Corvette 2013 noch flotter durch die Kurven wieselt, befinden sich modernste Fahrdynamik-Features wie fünf Fahrmodi mit insgesamt 12 variablen Fahrzeugparametern zur idealen Abstimmung auf die jeweiligen Fahrsituationen an Bord. Wer mit seiner Corvette C7 auf die Piste gehen will, gönnt ihr das renntaugliche Z51-Performancepaket mit schlupflimitiertem, elektronisch geregeltem Sperrdifferenzial, Trockensumpfschmierung, Integralbremse, Differenzial- und Antriebskühler sowie das spezielle Aeropaket.