Drei neue Motoren für den Chevrolet Cruze Kombi

Cruze Station Wagon jetzt auch in zwei Diesel-Versionen lieferbar

Zum neuen Modelljahr gibt’s auch beim Cruze Station Wagon Neuerungen. So bieten die Chevrolet Händler den Kombi nun mit drei neuen Motoren an.

Drei neue Motoren für den Chevrolet Cruze KombiChevrolet Cruze Kombi ©GM Company.

Der Cruze Station Wagon ist inzwischen bei den deutschen Chevy-Vertretungen erhältlich. Er richtet sich in erster Linie an Familien und Menschen, die sich für ihren aktiven Lebensstil einen besonders geräumigen Kompaktwagen wünschen. Der Chevrolet Cruze Kombi, der das bisherige Programm aus der populären Limousine- und der Fließheck-Version erweitert, weist eine Ladekapazität von bis zu 1.478 Liter auf.

Cruze Station Wagon mit dem 1.7 CDTi besonders sparsam

Beim Chevrolet Cruze Kombi bauen der 1,4-Liter-Turbobenziner mit 140 PS, der im Cruze zuvor nicht verfügbare 130 PS starke 1,7-Liter-Diesel sowie ein optimierter 2,0-Liter-Selbstzünder einer Leistung von 163 PS das Angebot der bisher verfügbaren 1,6- und 1,8-Liter-Benzinmotoren aus. Der 1,7-Liter-Turbodiesel ist mit einem Verbrauch von gerade mal 4,5 Litern je 100 Kilometer der wirtschaftlichste unter den Cruze-Motoren.

Infotainment im Chevrolet Cruze Kombi

Höhere Cruze-Ausstattungslinien kommen mit dem Infotainmentsystem Chevrolet MyLink. Es bringt die Funktionen von mobilen Endgeräten in den Chevrolet Cruze Kombi. MyLink zeigt Smartphoneinhalte auf einem hochauflösenden 7-Zoll-Color-Touchscreen an. Zu Beginn des nächsten Jahres stellt Chevrolet die Navigations-App „Engis Bringo“ zum Herunterladen zur Verfügung.