Edle Sonderedition Mazda MX-5 Hamaki

Wellness mit MX-5 Roadster und Roadster Coupe

Im Mazda MX-5 Hamaki trifft althergebrachte Eleganz auf modernste Navigations-Techologie. Das 93 kW/ 126 PS starke Frühjahrs-Sondermodell für MX-5 Roadster und Roadster Coupe wartet mit einem Kundenvorteil in Höhe von 1.710 Euro auf.

Edle Sonderedition Mazda MX-5 HamakiMazda MX-5 Hamaki ©Mazda Motor Europe GmbH

Knackigen Fahrspaß verdankt der Mazda MX-5 dem kräftigen 1,8-Liter MZR-Benziner mit einer Leistung von 93 kW/ 126 PS. Doch nun wird das Roadster Fahren auf Wunsch deutlich genussvoller: Bei Mazda heißt es Hamaki (japanisch für „Zigarre“). Garant für das Wohlfühlerlebnis in loungigem Ambiente sind erstklassige havannabraune Ledersitze, Ziereinlagen in schwarzem Klavierlack-Look und etliche Chromapplikationen. Das neue MX-5 Sondermodell ist ein Frühjahrsangebot; Interessenten sollten also rasch den nächsten Mazda Händler aufsuchen.

Tom Tom Navi im Mazda MX-5

Das neue MX-5 Sondermodell ist in der Roadster Variante mit traditionellem Stoffverdeck im Mazda Autohaus ab sofort zu Preisen ab 23.690 Euro verfügbar. Das MX-5 Roadster Coupe mit elektrischem Klappdach schlägt mit 25.290 Euro zu Buche. Bei beiden Versionen liegt der Kundenvorteil bei 1.710 Euro. Erstmalig Einzug in einen Mazda MX-5 hält das SD-Navigationssystem mit Tom-Tom-Technologie. Es weist zum Beispiel einen USB-Port, iPod-Vorbereitung und Bluetooth auf. Als Zubehör halten die Mazda Händler das Fun-Paket mit iPod-Adapter und besonderen Textilfußmatten bereit.

MX-5 Sondermodell kommt mit dunklen Alufelgen

Beim Mazda MX-5 Hamaki sind eine fünfstufige Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer sowie ein Lederlenkrad fester Bestandteil der serienmäßigen Komfortausstattung. Die Optik des MX-5 Sondermodells wird 17-Zoll-Felgen aus Leichtmetall in Dunkelgrau und vier extravagante Außenfarben geprägt. Unter diesen befindet sich der die Sonderlack „Festivalschwarz Metallic“.