Exklusives VW Amarok Sondermodell mit luxuriöser Ausstattung

Amarok Advantage ab sofort mit Preisvorteil von 2.500 Euro bestellbar

Der populäre VW Pick Up glänzt mit seinen kräftigen und sparsamen Motoren, hoher Geländetauglichkeit genau wie durch seine Qualität und Robustheit. Aber auch der Komfort als Reise- oder Zugfahrzeug ist gefragt – Grund genug für ein Amarok-Sondermodell.

Exklusives VW Amarok Sondermodell mit luxuriöser AusstattungVW Amarok "Advantage" ©Volkswagen AG

Die Mehrheit der VW Amarok Käufer in Deutschland präferiert den robusten Pick Up in einer erstklassigen Ausstattung. Dies war der Anlass für ein entsprechendes Sondermodell. Der in allen Außenfarben verfügbare Amarok „Advantage“ kommt mit 18-Zoll-Alufelgen „Durban“ und dem Chrompaket III. Es beschert dem VW Nutzfahrzeug eine Stylingbar sowie Schwellerrohren mit integrierten Trittbrettern in Edelstahl und eine Blende im vorderen Stoßfänger. Die abrieb- und steinschlagresistente Ladebettbeschichtung bewirkt rutschsicheren Halt der Fracht auf der Cargo-Box und kommt hässlichen Kratzern beim Beladen vor.

Amarok „Advantage“ besonders umfangreich ausgestattet

Ergänzend zur reichhaltigen Serienausstattung des VW Amarok Highline wartet der „Advantage“ mit diversen Features auf, die neben einer edlen Erscheinung auch mehr Komfort mit sich bringen. Mit „Vienna“-Leder bezogene Sitze – vorn beheizt – sorgen für eine wohnliches Atmosphäre im Interieur des VW Pick Up. Über das ebenfalls lederbezogene Multifunktionslenkrad können Radio und Mobiltelefon bedient werden, ohne dabei eine Hand vom Lenkrad nehmen zu müssen. Der ParkPilot vorn und hinten erlaubt kinderleichtes Einparken, das Navigationssystem RNS 315 mit Mobiltelefon-Vorbereitung vereinfacht die Streckenfindung, während im geländetauglichsten aller VW Nutzfahrzeuge beheizbare Scheibenwaschdüsen unkompliziertes Reinigen der Windschutzscheibe im Winter erlauben.

VW Amarok Preis fürs Sondermodell startet bei 33.221,16 Euro

Der Amarok „Advantage“ ist als 90 kW-TDI-4Motion wie auch mit dem 132 kW-TDI-Motor in Verbindung mit allen Antriebsvarianten lieferbar: mit Hinterradantrieb wie auch als Allradler 4Motion in Kombination mit Schaltgetriebe oder auch der neuen Achtstufen-Automatik. Alle Versionen mit Hinterradantrieb wie mit permanentem Allradantrieb gibt’s  auch als spritsparende BlueMotion Technology-Modelle. Die Preise für den VW Amarok „Advantage“ starten bei 33.221,16 Euro (netto für DoubleCab mit 90 kW) bzw. 39.533,18 Euro (brutto). Der Kundenvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell liegt bei 2.100 Euro (netto) bzw. 2.500 Euro (brutto). Bestellungen nimmt ab sofort jeder Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner entgegen.