Ferrari 458 präsentiert

Michael Schumacher enthüllte auf der IAA den 458 Italia

Der Preis des attraktiv geformten Ferrari 458 Italia liegt bei rund 180.000 Euro. Damit stellen im direkten Wettbewerb der neue Mercedes SLS AMG mit 571 PS und der neuen Porsche 911 Turbo  mit 500 PS neben den aktuellen Lamborghini Gallardo und Audi R8 V10 seine Hauptkonkurrenten dar.

Ferrari 458 präsentiertDer neue Ferrari 458 Italia löst den 430 ab. ©UnitedPictures

Auch wenn der siebenmalige Formel 1-Weltmeister Michael Schumacher (40) bei einem Grand Prix das Formel-1-Cockpit nicht mehr besteigen wird, so sind sein Gasfuß und seine Erfahrung für einen der führenden Sportwagenhersteller heute um nichts weniger bedeutend. Nicht als aktiver Rennfahrer sondern als Berater und Chef-Testfahrer will der Wahl-Schweizer Schumi Ferrari weitere drei Jahre lang die Treue halten.

Schumacher berät bei Ferrari

„Ich freue mich sehr darüber, weil ich gerne Teil der Ferrari-Familie bin und der Name Ferrari auch für mich Leidenschaft, Qualität und höchste Sportlichkeit symbolisiert“, drückt Michael Schumacher die Freude über den beim GP von Italien in Monza unterzeichneten dreijährigen Vertrag mit Ferrari aus. Wenige Tage darauf deckte er  nicht im Rennoverall, sondern im grauen Anzug mit weißem Hemd den neuen Ferrari 458 Italia auf der IAA in Frankfurt. In Zukunft soll Schumacher seine persönlichen Erkenntnisse aus seiner Zeit im Formel-1-Cokpit nicht nur stärker  in die Serienmodelle, sondern auch in die GT-Sportwagen einbringen. Ein LeMans-Sieg könnte die bislang schwachen F1-Ergebnisse der Scuderia Ferrari kompensieren.

Ferrari 458 auf IAA

Der auf der IAA in Frankfurt vorgestellte 548 Italia sei ein echter Kracher, wie Schumacher während der Präsentation mitteilte: „Auf unsere Teststrecke in Fiorana war der neue 458 schneller als der Ferrari Enzo.“ Mit seinem Chef Luca di Montezemolo fiebert Schumi der  für Anfang 2010 geplanten Markteinführung des neuen Sportwagen entgegen, der den Ferrari 430 beerben wird.  Der V8 des Ferrari 458 mobilisiert aus 4,5 Litern Hubraum per Direkteinspritzung 570 PS und stellt so die beeindruckende Literleistung von 127 PS bereit. Die Kraftübertragung an die 20 Zoll-Räder der Hinterachse besorgt das neue Doppelkupplungsgetriebe, das dabei von einem elektronisch gesteuerten Differential und der Traktionskontrolle unterstüzt wird.