Fiat 500L fährt ab sofort auch mit Erdgas

Günstiger ist der 500L nicht zu unterhalten

Der Fiat 500L wird noch umweltschonender. Ab sofort bieten die Fiat Händler das vielseitige Familienauto auch mit einem Motor an, der mit Erdgas oder Benzin läuft. Damit avanciert der Fiat 500L Natural Power zu einem der schadstoffärmsten Vertreter seiner Klasse.

Fiat 500L fährt ab sofort auch mit ErdgasDer Fiat 500L ©Fiat Group Automobiles Germany

Der Fiat 500L Natural Power kommt mit zwei Erdgastanks, die unter dem Fahrzeugboden residieren. Dadurch wird das Platzangebot von Innen- und Kofferraum kaum eingeschränkt. Die Tanks fassen insgesamt 14 Kilogramm Erdgas, das Tankstellen meist als CNG (Compressed Natural Gas) offerieren. Im Erdgas-Betrieb, der neben der Umweltbelastung aufgrund des geringen Erdgas-Preises auch die Betriebskosten enorm reduziert senkt, fährt der Fiat Van über 300 Kilometer weit. Nötigenfalls kann der Fahrer per Knopfdruck jederzeit auf Benzin-Betrieb wechseln. Dann steigt die Reichweite des 500L um noch einmal bis zu etwa 800 Kilometer.

CNG-TwinAir des 500L Natural Power preisgekrönt

Den Fiat 500L Natural Power befeuert einer der radikalsten Downsizing-Motoren auf dem Markt. Die Natural Power-Version des TwinAir-Triebwerks ist soeben als „Umweltfreundlichster Motor des Jahres 2013“ prämiert worden. Der Zweizylinder-Turbomotor entschied die Kategorie „Best Green Engine of the Year 2013“ bei den „International Engine of the Year Awards“ für sich. Die Jury honorierte damit das mustergültige Umweltverhalten des 875-Kubikzentimeter-Twins.

Der Fiat 500L Natural Power ist kein Bummler

Der bivalent konzipierte Zweizylinder-Turbomotor des 500L kombiniert die Vorteile von Erdgas in Sachen Betriebskosten und Umweltfreundlichkeit mit der Leistungsfähigkeit der TwinAir-Technologie. Im Erdgas-Betrieb sorgen 59 kW/ 80 PS und maximal 140 Nm Drehmoment für geschmeidigen Vortrieb. Das Spitzentempo liegt bei 163 km/h. Im Benzin-Betrieb mit dann 62 kW (85 PS) fallen die Fahrleistungen des Fiat 500L Natural Power marginal höher aus.