Fiat Doblò Premiere

Van kompakt und sparsam

Fiat stellt die zweite Baureihe des bisher gut eine Million mal verkauften Doblò vor. Der  familienfreundliche und sparsame Kompakt-Van bietet den größten Innenraum seiner Klasse, eine beinahe unbegrenzte Variabilität und einige Komfortmerkmale. Den idealen Familien-Van zeichnen zudem das hohe aktive und passive Sicherheit mit sechs Airbags und ESP serienmäßig sowie die äußerst emissionsarme Motorenpalette aus.

Fiat Doblò PremiereNeuer Fiat Doblo ©Fiat Group Automobiles Germany AG

Der neue Fiat Doblò soll ab Februar 2010 vermarktet und kann bereits ab Dezember 2009 geordert werden. Den Transporter macht vor allem das extrem großzügige Platzangebot aus. Im Vergleich mit dem Vorgänger wurde der Familien-Van von Grund auf neu konstruiert. Der Fünfsitzer mit Option auf als sieben Plätze bringt klares und schnörkelloses Design mit sich, einer ebenso sauberen wie sparsamen Motorenpalette und zahlreichen innovativen Technologien. In punkto Emissionen markiert der neue Fiat Doblò dabei neue Bestwerte in seiner Klasse. Die Nutzung einer neuen Plattform erlaubt das herausragende Raumangebot. Aus dem mit 2.755 Millimetern größte Radstand in diesem Segment schöpften die Konstrukteure noch mehr Platz für alle Passagiere und ein Gepäckraumvolumen von 790 Litern.

Doblo Diesel sparsam und sauber

Wie sparsam Benzin und Diesel Doblo-Modelle antreiben, zeigt etwa der 1.3 Multijet-Selbstzünder mit 90 PS und CO2-Emissionen von nur 129 g/km. Der neue Fiat Doblò ist mit zwei weiteren Turbodiesel-Direkteinspritzern von 105 PS und 135 PS sowie einem  modernen, 95 PS starken Benziner lieferbar. Etwas später ergänzen eine Natural Power-Version mit bivalentem Benzin- und Erdgasbetrieb sowie ein zusätzlicher Diesel mit dem automatisierten Dualogic-Getriebe, das sich  sequentiell schalten oder als Voll-Automatik fahren lässt, die Motorenpalette. Alle Triebwerke kombinieren kräftigen Durchzug mit vorbildlicher Laufruhe, geringen Unterhaltskosten, hoher Zuverlässigkeit und niedrigen Emissionen. Sie erreichen die Schadstoffnormen Euro 4 oder Euro 5. Die Euro5-Versionen verfügen serienmäßig über eine Start-Stopp-Automatik.

Doblo ESP serienmäßig

Beim Fiat Doblò stand die Sicherheit im Hinblick auf die Zielgruppe im Vordergrund. Das Doblo-ESP (elektronisches Stabilitätsprogramm) kommt serienmäßig und sorgen mit dem Antiblockiersystem (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD) für ein hohes Maß an aktiver und passiver Sicherheit. Zeitgemäß weist die Karosseriestruktur exakt definierte Knautschzonen auf, die bei einem Zusammenstoß sehr viel Energie absorbieren und von der Fahrgastzelle abschirmen. Die Insassen schützt der neue Doblò-Van serienmäßig mit sechs Airbags, darunter neuartige Seitenairbags vorn. Sie schützen Kopf und Brustbereich von Fahrer und Beifahrer bedeutend effektiver. Die aktive Sicherheit wird durch die Komfortausstattung erweitert, indem diese die Konzentration des Fahrers verbessert. Dies gelingt per Klimaautomatik mit einzeln regelbarer Luftstromverteilung an die hinteren Sitzreihen sowie Tempomat und Parksensoren hinten. Zu den weiteren Optionen gehören das fest installierte, sprachgesteuerte Kommunikations- und Infotainmentsystem Blue&Me sowie das Blue&Me-TomTom-Navigationssystem mit moderner Touchscreen-Bedienung.