Fiat Ducato Komplettfahrzeuge und Fahrgestelle am Rhein

Der Ducato in diversen Varianten auf dem Caravan Salon 2013

Ein komplettes Fahrzeug und fünf verschieden ausgelegte konfigurierte Fahrgestelle bieten auf dem Messestand von Fiat Professional auf dem Caravan Salon in Düsseldorf ein Abbild vom vielfältigen Reisemobil-Programm rund um den Fiat Ducato.

Fiat Ducato Komplettfahrzeuge und Fahrgestelle am RheinFiat Ducato Fahrgestell mit Kabine ©Fiat Group Automobiles Germa

Im Fiat Ducato sorgen Ausstattungsfeatures wie Lederlenkrad, Klimaanlage, Vorbereitung für TomTom-Navigationssystem und Sitze mit beidseitigen Armlehnen für den hohen Fahrkomfort. Die McPherson Einzelradaufhängung an der Vorderachse, die Hinterachse mit Parabolblattfedern sowie Kurvenstabilisatoren an beiden Achsen heben genauso wie eigens für die Reisemobilbranche entwickelte Details – etwa der Batterietrennschalter – hervor, weswegen der Ducato bei Reisemobil-Herstellern seit Jahrzehnten die Nummer eins ist.

Viel Platz im Fiat Ducato Hochraum

Trendsetter ist Fiat Professional mit dem Ducato Hochraum-Ausführung, die mit enormer Geräumigkeit innovative Innenraumkonzepte erlaubt. Der in Düsseldorf in dieser Variante gezeigte Fiat Transporter mit langem Radstand von 4.035 mm wird von einem 2.3 130 Multijet II Turbodiesel befeuert. Die Ausstattung vom Fiat Ducato Kastenwagen umfasst unter anderem Sitze mit Doppelarmlehne und Drehkonsole, Lederbezüge für Lenkrad und Schaltknauf, Armaturentafel im Techno-Look sowie das Stabilitätsprogramm ESP.

Variabilität bietet der Ducato zur Genüge

Als Basis für integrierte Reisemobile dient der Fiat Ducato Maxi Special Windlauf, der Chassis, Achsen, Antriebsstrang und Cockpit umfasst. Das Fahrgestell erfüllt durch Breitspurhinterachse mit Doppelblattfedern, 130 kW (177 PS) starken 3.0 Multijet-Turbodiesel, ESP mit Traktionskontrolle sowie das automatische Comfortmatic-Getriebe für höchste Ansprüche und Belastungen. Das Fahrgestell Special weist gegenüber dem Serienchassis Vorteile bei Gewicht und Einstiegshöhe auf. Repräsentativ für die umfassende Sicherheitsausstattung des Ducato ist der ausgestellte „Windlauf“ mit einem Beifahrer-Airbag sowie Integralsitzen mit Drehkonsolen versehen. Die Serienausstattung vom Fiat Nutzfahrzeug beinhaltet unter anderem Scheibenbremsen rundum, Antiblockiersystem, zweistufig auslösenden Fahrer-Airbag sowie den integralen Unfall-Schutz der Kabine.