Fiat Punto Evo auf der IAA

Punto Evo zum Preis ab € 11.550

Der neue Fiat Punto Evo brennt auf der IAA 2009 ein wahres Technikfeuerwerk in der Kleinwagenklasse ab. Zu seinen Features zählen neben serienmäßigen 7 Airbags und ESP die zukunftsweisende Ventilsteuerung MultiAir.

Fiat Punto Evo auf der IAAFiat Punto Evo ©Fiat

Die Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt hat der italienische Automobilproduzent Fiat. Auf der vom 17. bis 27. September stattfindenden Messe IAA zeigt Fiat dem Publikum erstmalig das Nachfolgemodell des Grande Punto, den Punto Evo.

Fiat Punto Evo mit sieben Airbags

Der Nachfolger des zum Bestseller avancierten Fiat Grande Punto tritt ein schweres Erbe an, optisch lehnt sich der neue daher nicht zu weit aus dem Fenster, um die Zielgruppe durch zuviel Extravaganz nicht abzuschrecken. Stattdessen bettet der Fiat Punto Evo die Insassen serienmäßig geschützt in seinen Panzer aus moderner Sicherheitsausstattung wie etwa sieben Airbags und das elektronische Fahrstabilitätssystem ESP. Im Innenraum steigt das Niveau von Materialien und Anmutung. Zusätzlich überzeugen das portable und via Touchscreen steuerbare TomTom Navigations- und Freisprechsystem „Blue&Me“.

Punto Evo mit neuem Diesel und CommonRail

Der Punto Evo glänzt jedoch nicht nur im Innenraum, sondern auch unter der Haube, hier haben  die erweiterte Spritspar-Software eco:Drive und die revolutionären MultiAir Ventilsteuerung platz gefunden. Zusammen mit den weiter entwickelten Benzin- und Turbodiesel—Aggregaten mit neuer  CommonRail Direkteinspritzung und der Start&Stopp-Automatik verringert die richtungsweisende Technologie Verbrauch und CO2-Emission von Fiats neuem Fronttriebler beträchtlich.

Punto Evo und Grande Punto kaufen

Der neue Fiat Punto Evo löst den beliebten Grande Punto, der nun in der neuen Ausstattungslinie „Actual“ weiterhin verkauft wird, zunächst nicht komplett ab. Der im Euro NCAP Crashtest mit fünf Sternen prämierte Fiat Grande Punto kann als Drei- und Fünftürer zum attraktiven Einstiegspreis von 9.990 Euro geordert werden. Die Markteinführung des Fiat Punto Evo geschieht in  Deutschland am 24. Oktober; die große Anzahl an Innovationen und das vollständige Sicherheitspaket bewirken jedoch nicht, dass der Punto Evo im Vergleich zum Fiat Grande Punto unverhältnismäßig teuer wird, ab günstigen 11.550 Euro ist er zu haben.