Fiat Qubo, Citroen Nemo und Peugeot Bipper bekommen ESP

ADAC bemängelt leichte Nutzfahrzeuge mit Erfolg

Leichte Nutzfahrzeuge wie Fiat Qubo, Citroen Nemo und Peugeot Bipper sind nicht nur als Transporter, sondern auch als Familienautos sehr beliebt. Gerade hier sollte das ESP nicht fehlen.

Fiat Qubo, Citroen Nemo und Peugeot Bipper bekommen ESPCitroen Nemo ©Wikipedia / S 400 Hybrid

Der im April vom ADAC unternommene Ausweichtest belegte abermals, dass vor allem Hochdachkombis wie Fiat Qubo, Citroen Nemo und Peugeot Bipper das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) an Bord haben sollten, da derartige leichte Nutzfahrzeuge aufgrund des hohen Schwerpunktes leichter kippen als niedrige Limousinen. In dem Test hebelte sich der Citroen Nemo ohne ESP aus und landetet auf dem Dach. Beim beinahe baugleichen Peugeot Bipper verzichteten die ADAC-Tester daher aus Sicherheitsgründen auf eine Fahrt durch den Parcours.

Nicht nur leichte Nutzfahrzeuge mit ESP kaufen

Der bezüglich Karosserie, Fahrwerk und Antrieb gleiche, aber mit eben ESP versehene Fiat Qubo meisterte den Ausweichtest hingegen problemlos. Aus Unfällen, denen unkontrolliertes Schleudern vorausgeht, resultieren häufig schwere Sach- und Personenschäden. Daher sieht der Automobilklub im ESP eine unvermeidliche Notwendigkeit, die keine Ausnahmen und Kompromisse zulasse, wie ADAC-Testleiter Dino Silvestro die Ergebnisse kommentierte. Wenn ein Auto, nicht nur leichte Nutzfahrzeuge mit aufpreispflichtigem ESP gekauft wird, solle das ESP gegenüber Komfortausstattung Vorrang erhalten, gab er Autokäufern noch mit auf den Weg.

Serienmäßiges ESP für Fiat Qubo, Citroen Nemo und Peugeot Bipper

Nun sind die Hersteller der leichten Nutzfahrzeuge auf die Kritik eingegangen. Ab sofort kommt der Fiat Qubo in der Dieselvariante serienmäßig mit ESP zum Kunden. Bislang war das Elektronische Stabilitäts-Programm bei diesem Fahrzeug nur gegen Aufpreis erhältlich. Auch der französische PSA-Konzern reagierte: Ab September 2010 bereichert ESP bei den Hochdachkombis Citroen Nemo und Peugeot Bipper mit Dieselmotor die Serienausstattung. Im nächsten Jahr ergänzt der Schleuderschutz schließlich auch für die Benziner-Vesioen der drei Familienautos.