Ford C-MAX und der Grand C-MAX brillieren im Euro NCAP

Ford Modelle sind die sichersten Vertreter im Kompaktvan-Segment

Als der Ford C-MAX 2010 in Deutschland eingeführt wurde, stand dies unter einem guten Stern: Ford C-MAX und Grand C-MAX wurden im EuroNCAP-Crashtest nicht nur mit dem Maximalergebnis von fünf Sternen ausgezeichnet.

Ford C-MAX und der Grand C-MAX brillieren im Euro NCAPFord Grand C-MAX ©UnitedPictures

Der neue Ford-C-MAX verfügt über die Sicherheitsstruktur IPS (Intelligent Protection System), bei der äußerst steife Karosseriestrukturen mit modernsten Rückhaltesystemen gekoppelt werden. Die Karosserie von C-MAX und Grand C-MAX ist zu 53 Prozent aus hochfesten Materialien wie Boronstahl (A- und B-Säulen, Seitenschweller und Türverstärkungen) sowie Dualphasen-Stahl (Vorderwagen, Längs- und Bodenquerträger) gefertigt. Durch die besondere Materialkombination können die Ford Modelle große Energiemengen absorbieren und bei frontalen oder seitlichen Einschlägen über eine kontrollierte Verformung der Passagierzelle systematisch verteilen.

Ford-C-MAX: umfassender Schutz

Bei C-MAX und Grand C-MAX hemmt außerdem ein Hilfsrahmen im vorderen Fahrwerksbereich die Deformation des Fußraums. Einstufige Frontairbags, dreidimensional strukturierte Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, seitliche Curtain-Airbags in der ersten und zweiten Sitzreihe stellen wie auch sowie eine Sicherheitslenksäule, die ihre Position bei einem Unfall zum Schutz von Kopf und Oberkörper des Fahrers verändert, weitere IPS-Schlüsselelemente der beiden Ford Modelle dar. Die Frontsitze des Ford C-MAX weisen hocheffiziente Gurtstraffer mit gesteigerten Aufrollwegen und Gurtkraftbegrenzern auf.

Ford Modelle beschützen Passagiere und Passanten

Die Ford Modelle schützen auch die Fondpassagiere nach Kräften: Die Sitze in der zweiten und dritten Reihe verfügen über Dreipunktgurte, die beiden Außensitze der Mittelreihe sind überdies hinaus mit Kindersitzbefestigungen nach Isofix-Standard versehen. Der siebensitzige Ford Grand C-MAX beinhaltet zusätzlich ein Warnsystem, das den Fahrer vom Kompaktvan akustisch und optisch über nicht ordnungsgemäß angelegte Gurte in der zweiten Sitzreihe benachrichtigt. Das Verletzungsrisiko für Fußgänger wird durch die geschmeidige Fronthaubenkontur und ein Scheibenwischersystem mit Sollbruchstellen vermindert.