Ford Focus ECOnetic ab Oktober im Handel

Der neue Ford Focus zählt zu den Kostverächtern

Dass der neue Ford Focus 2011 in seinen zahlreichen Varianten auf der IAA in Frankfurt zu den Messe-Highlights der Kölner gehörte, überrascht nicht. Der geringe Verbrauch vom Ford Focus ECOnetic hingegen schon.

Ford Focus ECOnetic ab Oktober im HandelFord Focus ECOnetic ©Ford Media

Wenn der Ford Focus 2012 mit den innovativen ECOnetic-Technologien startet, ist er genau der richtige Kompaktwagen für alle, die aus Umweltschutz oder finanziellen Gründen beim Autokauf einen extrem niedrigen Verbrauch wünschen. Mit einem Durchschnittsverbrauch von 3,4 Litern/100 km und Abgasemissionen von gerade einmal 89 Gramm CO2/km legt der neue Ford Focus ECOnetic nach seinem Debüt auf der IAA 2011 im C-Segment die Messlatte für Fahrzeuge ohne Hybrid-Antrieb ein ganzes Stück höher.

ECOnetic-Maßnahmen im Ford Focus

So zeigt der neue Ford Focus ECOnetic im ECO-Mode den aktuellen Verbrauch an und hilft den Fahrer permanent dabei, möglichst effizient unterwegs zu sein. Wesentlichen Beitrag zur konsequent wirtschaftlichen Fahrweise leistet darüber hinaus das Start-Stopp-System. Mit der Schaltempfehlungsanzeige vermag der Fahrer den Spritkonsum seines Ford Focus weiter zu senken: Für besonders sparsames Fahren wird der ideale Zeitpunkt zum Hochschalten im Display des Bordcomputers durch einen grünen Pfeil visualisiert. Das Energierückgewinnungs-System lädt ferner die Autobatterie im Schubbetrieb und beim Bremsen durch Rückführung der überschüssigen Energie auf. Die so gewonnene Energie lässt sich für die elektrischen Systeme oder die Start-Stopp-Automatik verwenden.

Der neue Ford Focus kommt mit elektrischer Servolenkung

Im Ford Focus ECOnetic arbeitet die intelligente, elektrische Servolenkung abhängig von der Geschwindigkeit und steigert die Manövrierfähigkeit. Sie schaltet sich nur bei Bedarf zu – im Gegensatz zu konventionellen hydraulischen Servolenkungen, die permanent Energie benötigen. Zudem spendierte Ford eine variable Kühlerjalousie, die die Luftzufuhr zum Motorraum selbstständig steuert, so dass der Motor rascher seine Betriebstemperatur erreicht und gegebenenfalls intelligent gekühlt wird. Bei höherem Tempo verringert das Schließen der Einlassöffnungen den Luftwiderstand, wodurch die Aerodynamik verbessert wird und der neue Ford Focus auf einen niedrigeren Kraftstoffverbrauch kommt.