Fünf Sterne für den Peugeot 2008

Peugeot SUV brilliert im EuroNCAP Crashtest

Der Peugeot 2008 hat die Bestwertung von fünf Sternen im EuroNCAP Crashtest erzielt und gehört damit zu den sichersten Fahrzeugen seiner Klasse.

Fünf Sterne für den Peugeot 2008Peugeot 2008 ©PEUGEOT Deutschland GmbH

Mit dem erfolgreich abgeschlossenen Peugeot 2008 Test belegt die Löwenmarke abernals das hohe aktive und passive Sicherheitsniveau dieser Baureihe: Auch der Kleinwagen Peugeot 208, auf dem der 2008 basiert, fuhr die Bestnote von fünf Sternen ein. Beim Prüfverfahren vom EuroNCAP Crashtest musste das Peugeot SUV unter anderem einen Frontalzusammenstoß mit 64 km/h, Seiten- und Heckaufpralltests sowie eine simulierte Kollision mit einem Fußgänger bei 40 km/h absolvieren. Bewertet wurden die vier Bereiche Erwachsenen-Insassenschutz, Kindersicherheit, Fußgängerschutz und Assistenzsysteme.

Peugeot SUV vorbildlich bei Insassen- und Kindersicherheit

Der Peugeot 2008 trumpft mit 88 Prozent bei der Insassensicherheit und 77 Prozent beim Kinderschutz auf. Der mustergültige serienmäßige Sicherheitsumfang verfügt über ABS, elektronische Bremskraftverteilung sowie ESP mit Antriebsschlupfregelung und Notbremsassistent. In punkto passiver Sicherheit fährt der 2008 dank sechs Airbags, Dreipunktsicherheitsgurten auf allen Plätzen und Isofix-Kindersitzhalterungen ganz vorn mit.  Ultrahochfestes Stahlblech und die vorderen Träger aus Aluminium, die bei einem Frontal-Crashs die Aufprallenergie aufnehmen, tragen ebenfalls maßgeblich zum guten Ergebnis bei.

Cockpit des Peugeot 2008 sicherheitssteigernd gestaltet

Am vorbildlichen Sicherheitsniveau des Peugeot SUV leisten außerdem die pfiffige Architektur des Instrumententrägers und die ergonomische Sitzposition des Fahrers einen wesentlichen Beitrag. Die hoch positionierten Armaturen des Peugeot 2008 befinden sich direkt im Blickfeld des Fahrers über dem äußerst kleinen Multifunktionslenkrad. Dieses Layout erlaubt eine agile und präzise Fahrweise und zieht den Blick nicht von der Straße.