Fünf Sterne für neuen Nissan Qashqai

Neuer Qashqai brilliert im EuroNCAP-Crashtest

Der neue Nissan Qashqai fährt im aktuellen EuroNCAP-Crashtest die Bestnote von fünf Sternen ein. Die zweite Qashqai-Generation, der ab 19.940 Euro lieferbar ist, punktet mit hohem Sicherheitsniveau und etlichen Fahrerassistenzsystemen.

Fünf Sterne für neuen Nissan QashqaiFünf Sterne für neuen Nissan Qashqai ©NISSAN CENTER EUROPE GmbH

Der Fahrgastraum des neuen Nissan Qashqai behält bei einem Frontalzusammenstoß seine Form: Wie die Nissan Qashqai Test-Reihe ergeben hat, sind Knie und Oberschenkel der Fahrer und Beifahrer bestens geschützt. Der Fahrer genießt sogar eine hohe Protektion aller Körperregionen, sogar bei einem Seitenaufprall – das wird ebenso mit der Maximalpunktzahl honoriert. Insgesamt erzielt der Kompaktwagen beim Erwachsenenschutz eine 88-Prozent-Wertung. Die dynamischen Dummy-Tests von EuroNCAP attestieren außerdem höchste Kindersicherheit: Das neue Nissan SUV holt die Topwertung beim Schutz von 18-monatigen Kindern. Gekrönt wird der NCAP-Test durch eindrucksvollen Fußgängerschutz.

Der Qashqai profitiert vom Nissan Safety Shield

Wesentlichen Anteil am guten Abschneiden des neuen Nissan Qashqai haben die serienmäßigen oder beim Nissan Händler gegen Aufpreis bestellbaren Sicherheitssysteme. Das aus diversen Einzelkomponenten zusammengesetzte Nissan Safety Shield steigert den Insassenschutz und darf als bedeutender Schritt auf dem Weg zur Nissan Vision eines vollständig unfallfreien Autoverkehrs angesehen werden.

Zahlreiche Fahrerassistenetn im Nissan Qashqai

Das Sicherheitsprogramm im Qashqai umfasst unter anderem einen autonomer Notbrems-Assistent, eine Müdigkeitserfassung, einen Spurhalte- und ein Fernlicht-Assistent sowie eine Verkehrszeichenerkennung. Das Safety Shield beschert dem Nissan Qashqai darüber hinaus einen Totwinkel-Assistenten und eine Bewegungserkennung. Diese beiden Features bedienen sich der Kameras des Around View Monitors mit 360-Grad-Rundumsicht.