Golf Cabrio überzeugt im Euro NCAP

Jetta und Golf Cabrio 2011 mit bestmöglichen fünf Sternen prämiert

Das neuen Golf Cabrio und der Jetta sicherten sich im Europäischen NCAP Bestnoten von fünf Sternen für Kindersicherheit, Insassen- und Fußgängerschutz. Damit gehören beide Volkswagen zu den sichersten Vertretern ihrer Klasse.

Golf Cabrio überzeugt im Euro NCAPVW Golf Cabrio ©UnitedPictures

Das Golf Cabrio und der Jetta konnten vor allem bei den Tests zum Insassenschutz mit stolzen 96 Prozent beziehungsweise 94 Prozent punkten. In allen Sitzpositionen und ungeachtet der Größe des Fahrers und Beifahrers kamen beide Volkswagen-Modelle hier auf Spitzen-Ergebnisse. Als Punkte flossen dabei die Resultate von Frontal- und Seitenaufpralltests sowie von einem Pfahltest ein. Doch nicht nur die Erwachsenen dürfen sich in Sicherheit wiegen: Sowohl der Jetta als auch das VW Golf Cabrio holten beim Kinderschutz mit Dummys im Alter von 18 Monaten und 3 Jahren die maximale Sternzahl.

Wie punktete das Golf Cabrio 2011 im Fußgängerschutz?

Weil das Golf Cabrio 2011 im Test auch hervorragende Ergebnisse abseits vom Passagierschutz lieferte, gab es auch hier fünf Sterne. Um die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer zu ermitteln, werden in den Testreihen bei Tempo 40 Unfälle mit Kindern und Erwachsenen simuliert. Vor allem beim Schutz des Unterschenkels  durch die Stoßstange schnitt der Jetta in allen getesteten Kategorien sehr gut ab. Beim Schutz des Kopfes bei Kindern vermochte das Golf Cabrio ein sehr gutes Ergebnis zu erlangen, indem die Oberseite der Motorhaube flexibel und nicht starr gestaltet wurde.

Golf Cabrio und Jetta wohl ausgestattet

Da Jetta und Golf Cabrio 2011 auch in Sachen Sicherheitsunterstützung überzeugten, brachte beiden Fahrzeugen sehr gute 71 Prozent ein. Hier beurteilte der Euro NCAP nicht nur die Anschnallaufforderungen, sondern auch das serienmäßige Vorhandensein einer Fahrdynamikregelung (ESP). Beide Systeme gehören sowohl im Golf 6 Cabrio als auch im Jetta zur Serienausstattung.