Höchste Sicherheits-Auszeichnung für Mitsubishi ASX

ASX holt nach vorheriger Top-Bewertung jetzt zusätzliches „Plus“

Das renommierte „Insurance Institute for Highway Safety“ hat insgesamt 13 Kompakt-SUV durch umfassende Crashtests in allen Kategorien gequält. Dabei erlaubte sich der Mitsubishi ASX keine Schwächen.

Höchste Sicherheits-Auszeichnung für Mitsubishi ASXMitsubishi ASX ©MITSUBISHI MOTORS Deutschland GmbH

Der in Europa als ASX bekannte Mitsubishi Outlander Sport hat soeben den höchsten Sicherheitspreis des renommierten „Insurance Institute for Highway Safety“ in den USA. geholt. Der Preis „Top Safety Pick Plus“ gesellt sich zu den bereits in 2012 und für 2013 erhaltenen Auszeichnungen „Top Safety Pick“. Der Mitsubishi ASX war einer von nur zwei verbliebenen Fahrzeugen, die um diese bedeutende Trophäe in ihrer Kategorie der Kompakt-SUV an den Start gehen durften. Insgesamt kandidierten 13 Fahrzeuge.

ASX glänzt in Sachen Fahrzeugstruktur

Die ruhmreiche „Plus“-Auszeichnung gibt’s nur für Fahrzeuge, die wie der Mitsubishi ASX 2013 unabhängig von verschiedenen Instituten und Behörden in den USA in unterschiedlichen Crashtests auf Bestnoten kommen. Dabei werden frontaler, versetzter sowie seitlicher Aufprall analysiert. Zudem hielten Fahrzeugüberschlag und die Auswirkungen auf den Hals- und Nackenbereich von Insassen bei einem Heckaufprall Einzug in die Wertung. Anders als das kompakte Mitsubishi SUV schlossen zwei Drittel der angetretenen Mitbewerber die Tests im Bereich Fahrzeugstruktur mit der schlechtesten Wertung „Poor“ ab.

Mitsubishi ASX nicht zum ersten Mal prämiert

Der „Top Safety Pick Plus“ Preis für den ASX stellt nur eine von etlichen Auszeichnungen dar, die das kompakte Mitsubishi Modell seit Marktstart einfahren konnte. Neben dem Design wurde der Mitsubishi ASX vor allem für seine Sicherheitstechnik prämiert. So begeisterte das patentierte RISE-System (Reinforced Impact Safety Evolution), das mithilfe von fest definierten Knautschzonen einen Großteil der Aufprallkräfte bei einem Unfall vom Fahrgastraum fernhält, die Sachverständigen in besonderem Maße.