Hyundai i30 fürs Modelljahr 2014 aufgewertet

Fahrwerk, Lenkung und Geräuschdämmung des i30 optimiert

Der Hyundai i30 Preis bleibt trotz umfangreicherer Ausstattung ab Werk unverändert. So rollt beispielsweise der i30 Kombi ab November mit LED-Rückleuchten zu den Kunden.

Hyundai i30 fürs Modelljahr 2014 aufgewertetHyundai i30 für 2014 verbessert ©Hyundai Motor Deutschland GmhH

Wer sich einen neuen Hyundai i30 kaufen will, kommt im Zuge des aktuellen Modelljahreswechsels profitieren in den Genuss zahlreicher Neuerungen. Hierzu gehören die noch umfassendere Serienausstattung und etliche zusätzliche Komfortfeatures. Die Hyundai i30 Preise nehmen jedoch nicht zu, womit der kompakte Koreaner ein nochmals gesteigertes Preis-Leistungsverhältnis bietet. Das i30 Coupe ist weiterhin ab 15.590 Euro lieferbar, der fünftürige i30 ab 16.100 Euro und der Kombi i30cw ab 17.400 Euro.

Mehr Sicherheit im i30

Der modellgepflegte i30 weist ab sofort serienmäßig einen asphärischen Außenspiegel auf der Fahrerseite und verbesserte Gurtpunkte für die Isofix-Kindersitzmontage auf. Beide Außenspiegel lassen sich ferner elektrisch beheizen. Außerdem haben die Ingenieure Fahrwerk wie auch Lenkung des Hyundai i30 überarbeitet, was in einem direkteren Lenkverhalten und einem nochmals gesteigerten Fahrkomfort resultiert. Zu letzterem trägt im Hyundai Kompaktwagen auch die ebenfalls modifizierte Geräuschdämmung des Innenraumes bei.

Hyundai i30 2014 bequemer und moderner

Der neue Hyundai i30 bietet außerdem mit diverse Detailverbesserungen. So wartet der i30 in Kombination mit dem Automatik-Getriebe ab sofort serienmäßig mit einer Schaltpunktanzeige an. Des Weiteren befindet sich die neu positionierte Mittelarmlehne nun parallel zur Rückbank und erlaubt eine noch bequemere Sitzposition. Im i30cw genannten Hyundai i30 Kombi setzen ab November die neuen LED-Heckleuchten zusätzliche Akzente.