Hyundai Intrado auf dem Genfer Autosalon

Hyundai Concept Car mit Wasserstoffantrieb der nächsten Generation

Auf dem Autosalon Genf 2014 wird Hyundai den Intrado der Öffentlichkeit präsentieren. Das Konzeptauto nimmt heute schon künftige Entwicklungen der Koreaner vorweg und demonstriert, in welchem Maße das Unternehmen der Innovation verschrieben hat.

Hyundai Intrado auf dem Genfer AutosalonHyundai Intrado ©Hyundai Motor Deutschland GmhH

Der Hyundai Intrado basiert auf einer Leichtbau-Konstruktion mit unterschiedlichen hochmodernen Materialien, die anhand einer revolutionären Technik zusammengefügt werden. Diese Technik könnte die Art und Weise zu verändern, wie Autos zukünftig hergestellt werden. Darüber hinaus besitzt das Hyundai Concept Car einen Antrieb der nächsten Generation: Das Elektroauto bezieht seinen Strom aus einer mit Wasserstoff gespeisten Brennstoffzelle. Der Antriebsstrang baut kleiner und leichter ist als der im serienmäßig gefertigten Hyundai ix35 Fuel Cell.

Hyundai Intrado führt Design-Linie Fluidic Sculpture 2.0 ein

Der Intrado wird das erste Hyundai Concept Car im neuen Design „Fluidic Sculpture 2.0“ sein. Er stellt das Resultat einer engen Kooperation der Entwicklungs  und Konstruktionsteams von Hyundai dar und wurde primär in dessen europäischem Forschungs  und Entwicklungszentrum in Rüsselsheim gestaltet und konstruiert. Der Name Intrado bezieht sich auf die Flügelunterseite von Luftfahrzeugen, die den Auftrieb erzeugt und damit das Abheben erst ermöglicht. Auch die zukunftsweisende Technik des Hyundai Intrado wie die Verwendung hochmoderner Werkstoffe, die Einsparung überflüssigen Gewichts, eine rein zweckbezogene Bauart sowie ein hocheffizienter Antrieb wurden von der Luftfahrt inspiriert.

„Das Hyundai Concept Car zeichnet effizienz wie in der Luftfahrt aus“

Peter Schreyer, Präsident und CDO der Hyundai Motor Group, erläuterte: „Der Hyundai Intrado vermittelt eine Zukunft im Bereich Automobil, bei der die Effizienz und die Freiheit, die man bisher eigentlich nur dem Fliegen zugeschrieben hat, eine wesentliche Rolle spielen. Ich glaube daran, dass die Macht der Mobilität uns sowohl emotionale als auch körperliche Beziehungen verschafft. Und dieses Auto kann uns den Spaß an der Entdeckung zurückgeben. Der Intrado zeigt, dass Autos auch in Zukunft noch etwas aussagen und spannend sein können.“