Hyundai Veloster feiert Weltpremiere auf der Detroit Motor Show

Kompaktes Hyundai Modell kommt im April nach Deutschland

Der Hyundai Veloster wurde am 10. Januar auf der Detroit Motor Show präsentiert. Im Zentrum der US-amerikanischen Automobilindustrie feiert das kompakte Hyundai Modell Veloster seine Weltpremiere.

Hyundai Veloster feiert Weltpremiere auf der Detroit Motor ShowHyundai Veloster ©Hyundai Motor Deutschland Gmbh

Der Hyundai Veloster greift einige Aspekte von der auf der IAA 2007 in Frankfurt erstmals gezeigten Studie auf. Der flache Aufbau mit hoher Gürtellinie und weit außen stehenden Rädern kennzeichnet den 2+2-Sitzer. Der Hyundai-typische Hexagonal-Grill sowie auflockernde Sicken und Flächen verschaffen dem Hyundai Modell mit den Maßen 4,22 m x 1,79 m x 1,40 m einen besonders kraftvollen Auftritt. Der beachtliche Radstand von 2,65 m stellt den Bestwert seiner Klasse dar und bewirkt fahrdynamisch mehr Stabilität und Komfort. Als einzigartig erweist sich das Türkonzept vom Hyundai Auto: Der Veloster verfügt links über eine Tür und rechts – auf der Beifahrerseite – über zwei Türen, was den Einstieg in den Fond erleichtert.

Hyundai Veloster kommt mit 1,6-Liter-Benzin-Direkteinspritzer

Den frontgetriebenen Hyundai Veloster beschleunigt ein Vierzylinder mit Benzin-Direkteinspritzung in weniger als 10 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Das moderne Hyundai 1.6-Liter-Triebwerk aus der Gamma-Motorenreihe mobilisiert 103 kW (140 PS) Leistung sowie ein maximales Drehmoment von 167 Nm. Das manuelle Sechsgang-Schaltgetriebe macht im neuen Hyundai Modell jeden Schaltvorgang zum Vergnügen und gestattet niedrige Verbrauchswerte. Die CO2-Emissionen von 138 und 129 g/km bei der blue-Version mit Start-Stopp-Automatik ISG weisen das Hyundai Auto als umweltschonenden Vertreter seiner Zunft aus. Sportlich ambitionierte Veloster-Kunden können ab Sommer optional ein Doppelkupplungsgetriebe ordern.

Farbenfrohes Hyundai Modell

Die Spitze der Hyundai Modell-Reihe stellt ab 2012 ein 1.6-Liter-Turbo-Benziner mit gut 152 kW (208 PS) dar, der den Standardsprint in rund sieben Sekunden ermöglicht.
Die Designer des Hyundai Veloster haben ihn konsequent auf Farbe getrimmt. Kräftige Lacke wie „Veloster Red“, „Vitamin C“, „Sunflower“ oder „Green Apple“ vertreiben das Grau des Alltags und finden sich bei den optionalen 18-Zoll-Reifen sogar im Kranz der Alufelgen wieder. Im Innenraum des Hyundai Autos sorgen Sportsitze mit ausgeformten Seitenwangen, Tachometer und Drehzahlmesser in Chronographen-Optik sowie die futuristisch gestaltete Armauflage für weitere Akzente. In Deutschland kommt das kompakte Sportcoupé im April 2011 in die Hallen der Hyundai Händler.