Infiniti LE Concept auf dem Pariser Autosalon

Infiniti Elektroauto soll fahrdynamisch orientierte Kunden begeistern

Weder beim Raumangebot noch beim Komfort geht der LE Concept Kompromisse ein. Mit dem cleveren Packaging der Lithium-Ionen-Akkus unter dem Fahrzeugboden erzielt Infiniti nicht nur genügend Platz in Fahrgast- und Gepäckraum.

Infiniti LE Concept auf dem Pariser AutosalonKompaktwagen-Studie Infiniti LE ©Nissan Motor Co., Ltd.

Der Infiniti LE Concept punktet daher auch mit einem niedrigen Fahrzeugschwerpunkt und daher auch mit erstaunlicher Agilität. Gemäß der Infiniti Markenphilosophie „Inspired Performance“ wurde der LE Concept entwickelt, um anzuregen, nicht um zu anzuöden. Das wird auch durch einen kraftvoller Elektromotor mit 100 kW (134 PS) und einem unmittelbar anliegenden Drehmoment von 325 Nm erreicht. Ziel der auf dem Pariser Salon präsentierten Studie war, bemerkenswerte elektrische Beschleunigung ohne einbußen bei der Reichweite“ von rund 160 km zu erlangen. Über einen formschönen Schaltknauf werden verschiedene Fahrmodi gesteuert. Das zentrale Display hält Informationen wie die dynamische Reichweitenberechnung in einem Mix aus digitalen und analogen Anzeigen bereit.

Infiniti setzt beim Elektrofahrzeug auf Induktionsladung

Das Akkusystem des Infiniti LE Concept umfasst laminierte Lithium-Ionen-Zellen mit einer Kapazität von 24 kWh sowie ein integriertes „ChaDeMo DC50kW“-Schnellladegerät, das den Akku in einer halben Stunde zu 80 Prozent laden kann. Das konzeptionelle Infiniti Auto verfügt neben dem Gleichstrom-Schnellladeanschluss auch über ein zukunftsweisendes kabelloses Ladesystem. Dabei stellt eine unter dem Parkplatz verbaute Induktionsschleife ein Magnetfeld, das elektrischen Strom in der zweiten Schleife am Unterboden des Infiniti LE Concept generiert; er fließt dann in die Akkus. Ein intelligenter Parkassistent lenkt das Fahrzeug selbständig in eine ideale Position über die Schleife am Boden.

Infiniti LE Concept soll 2014 in Serie vom Band laufen

Infiniti ermöglicht es, diesen hochfrequente Ladevorgang über das Twin-Display oder ein Smartphone zu verfolgen. Die Induktionsschleife lässt sich sicher und gefahrlos sowie mit geringem Aufwand in jeder Privatgarage einbauen. Interessenetn des LE Concept können schon einmal derartige Planungen durchführen – das kompakte Infiniti Modell soll 2014 in Produktion gehen. „Ein Premiumfahrzeug für eine neue Generation von Käufern, die Wert auf nachhaltigen Luxus legen, muss bei der Leistung keine Kompromisse eingehen. Kunden fragen immer öfter nach ökologischen Fahrzeugen, möchten jedoch nicht auf den Komfort oder das Fahrerlebnis eines Premiumfahrzeugs verzichten“, fasste Bernard Loire, Vice President von Infiniti Europe, Middle East, India and Africa, das Lastenheft zusammen.