Infiniti Q50 Preis startet bei 34.350 Euro

Technisch lässt sich der Q50 nichts vormachen

Der neue Infiniti Q50 kann ab sofort geordert werden; mit den ersten Auslieferungen darf ab September dieses Jahres gerechnet werden. Der Einstiegspreis von Nissans Premium-Mittelklasselimousine liegt bei 34.350 Euro.

Infiniti Q50 Preis startet bei 34.350 EuroVettel und der Infiniti Q50 ©Nissan Motor Co., Ltd.

„Der neue Infiniti Q50 sorgt für frischen Wind in einem Segment mit gewohnter Optik und vertrauten Technologien,“ erklärte Fintan Knight, Vice President of Infiniti Europe, Middle East and Africa. „Wir fordern die Traditionen heraus. Insbesondere durch unsere Direct Response Technologie, die fortschrittliche Leistung mit exzellenten Handlingeigenschaften zu kombinieren versteht. Der Infiniti Q50 leistet weit mehr als herkömmliche Modelle dieser Klasse, indem er mit den Konventionen bricht und einen neuen Ansatz hinsichtlich Design, Luxus und Technologie bietet. Das Interesse von Infiniti liegt nicht darin, den Status Quo beizubehalten – das wird von den Kunden auch nicht gewünscht.“

Q50 mit zwei Motoren lieferbar

Der Infiniti Q50 3,5l-Direct-Response-Hybrid mit einer Systemleistung von 364 PS saust in 5,3 Sekunden von 0-100 km/h und stößt dabei lediglich 155 g CO2/km aus. Für den Kraftschluss zwischen Benzin- und Elektromotor sorgt das innovative Twin-Clutch-System, mit zwei Kupplungen. Die Preise für den Q50 Hybrid starten bei 51.356 Euro. Alternativ ist der Q50 als erstes aller Infiniti Modelle auch mit einem Vierzylinder-Selbstzünder lieferbar. Die Infiniti Händler bieten den mit 170 PS 400 Nm kraftvollen Q50 2.2d ab 34.350 Euro an. Dessen CO2-Ausstoß fällt mit 115 g/km äußerst niedrig aus. Alle Details zur Infiniti Q50 Ausstattungspalette sowie die komplette Preisliste werden ab 1. Juli 2013 vorgestellt.

Steer-by-Wire im Infiniti Q50

Die neue Infiniti Limousine bietet zudem einen neuartigen Zugang in Sachen wegweisender Technologien. Die Verbindung vom rasch reagierenden Direct Adaptive Steering – der weltweit ersten Steer-by-Wire-Lenkung in einem Serienauto – und dem Direct-Response-Hybridantrieb ergibt eines der fortschrittlichsten und dynamischsten Systeme, das in der Mittelklasse aktuell erhältlich ist. Der Infiniti Q50 kann sowohl mit Hinterrad- als auch mit intelligentem Allradantrieb bestellt werden. Die Zusammenarbeit der Handling-Technologien im Q50 wurde durch den dreifachen Formel-1-Weltmeister und Infiniti Director of Performance, Sebastian Vettel, wesentlich mitgestaltet.