Jaguar F-Type Coupé feiert am 12. April Marktstart

550 PS starker F-Type R als Topversion der Coupé-Baureihe

Am 12. April ist das Warten auf das Jaguar F-Type Coupé vorbei: Dann wird in den Verkaufsräumen der deutschen Jaguar Händler aus dem Video-Star ein reales Objekt zum Anfassen und Probefahren.

Jaguar F-Type Coupé feiert am 12. April MarktstartDer neue Jaguar XF R-Sport ©Jaguar Deutschland GmbH

Das neue Jaguar F-Type Coupé ist vollständig aus Aluminium gefertigt und bringt das markante Design der auf der IAA 2011 präsentierten Studie C-X16 in die Serie um. Das optionale Panorama-Glasdach geht scheinbar nahtlos ins Heckfenster über. Die elektrisch öffnende und schließende Heckklappe gibt den Zugang zum Gepäckraum frei; dieser fasst dachhoch beladen 407 Liter und bei ausgezogenem Sichtschutzrollo noch 315 Liter. Wie beim F-Type Roadster fährt der Heckspoiler bei knapp über 110 km/h automatisch aus und zieht sich erst unterhalb von Tempo 80 km/h in seine Ausgangsposition zurück.

Mit dem F-Type R Coupé sicher ans Limit

Topmodell ist das Jaguar F-Type R Coupé mit kompressorgeladenem 5,0-Liter-V8, der 405 kW/550 PS und 680 Nm Drehmoment mobilisiert. Damit macht das ultimative F-Type R Coupé elektronisch limitierte 300 km/h Spitze und donnert in 4,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Während die aktive Hinterachsdifferentialsperre das Drehmoment bedarfsabhängig zwischen den Hinterrädern verteilt, minimiert Torque Vectoring by braking durch unmerkliches Abbremsen der kurveninneren Räder Untersteuertendenzen, was die Agilität bei Kurvenfahrten erhöht. Der Jaguar F-Type Preis dieses Boliden startet bei 103.700 Euro.

Das Jaguar F-Type Coupé kommt stets mit Automatikgetriebe

Wer den Jaguar Sportwagen etwas weniger wild wünscht, hat die Wahl zwischen dem F-Type Coupé für 67.000 Euro und dem F-Type S Coupé zu 78.500 Euro. Diese beiden Jaguar Modelle kommen mit 3,0 Liter großem Kompressor V6, der auf 250 kW/340 PS und 450 Nm beziehungsweise 280 kW/380 PS und 460 Nm kommt. Die Spitzengeschwindigkeiten liegen hier bei 260 und 275 km/h, die sowie Beschleunigungswerte für den Standardsprint bei 5,3 und 4,9 Sekunden. In allen Motorisierungen vom Jaguar F-Type Coupé obliegt die Kraftübertragung an die Hinterräder einer eng gestufte Achtstufen-„Quickshift“-Automatik von ZF. Jederzeit kann der Fahrer die Gänge über Lenkradpaddles oder den Wählhebel auch sequentiell wechseln. Das Jaguar Intelligent Stop/Start-System reduziert bei allen Motoren Verbrauch und CO2-Ausstoß.