Jeep Compass „Black Edition“

Karosseriedetails und Räder des Compass kommen in „Gloss Black“

Das neue Ausstattungspaket „Black Edition“ verschafft dem Jeep Compass einen betont sportlicher Auftritt. Dabei kommen Scheinwerfereinfassungen, Kühlergrill, Alufelgen, Ladekantenschutzleiste und Dachreling in der markanten Farbe „Gloss Black“.

Jeep Compass „Black Edition“Jeep Compass „Black Edition“ ©Fiat Group Automobiles Germany AG

Das Black Edition-Paket für den Jeep Compass kann mit den Außenfarben Deep Cherry Red Metallic, Bright Silver Metallic, Mineral Gray Metallic, Bright White und Black geordert werden. Das Black Edition-Paket gibt’s ab sofort für 250 Euro als Option bei Neuwagenbestellungen. Die Jeep Händler bieten den Compass in den Ausstattungen „Sport“ und „Limited“ zu Preisen von 25.200 Euro für den Compass 2.0 Sport mit Frontantrieb bis zu 31.800 Euro für den Compass Limited 2.2 CRD mit Allradantrieb an.

Vier Motoren für den Jeep Compass verfügbar

Für Vortrieb sorgen beim Compass zwei Benzinmotoren und ein Turbodiesel in zwei Leistungsstufen. In Kombination mit dem 115 kW/ 156 PS starken Zweiliter-Benziner und dem 2.2 CRD Turbodiesel mit 100 kW/ 136 PS steht auch ein Frontantrieb bereit. Der 2,4 Liter-Benziner mit 125 kW/ 170 PS und der leistende120 kW (163 PS) 2.2 CRD leiten ihre Kraft indes ausschließlich über an den aktiven, automatischen Allradantrieb „Freedom Drive I“ an die Räder. Sie geht entweder stufenlos variabel an Vorder- und Hinterachse des Jeep Compass oder gleichmäßig an beide Achsen, hat der Fahrer das Mittendifferenzial gesperrt.

Compass trumpft mit beachtlicher Ausstattung auf

Das Interieur des neuen Jeep Compass beinhaltet beispielsweise ein Leder-Lenkrad mit integrierten Bedienelementen für Radio, Cruise Control und Bordcomputer sowie serienmäßig eine Berganfahrhilfe. Das umfangreiche Sicherheitspaket des Compass glänzt mit mehrstufig auslösenden Frontairbags, Seitenairbags und Kopfairbags für beide Sitzreihen, das elektronische Fahrstabilitätsprogramm „ESC“, einen Bremsassistenten, eine Traktionskontrolle, das Überschlags-Verhinderungssystem „ERM“, ABS-Bremsen mit elektronischer Bremskraftverteilung sowie eine Reifendruck-Überwachung.