Kia ceed GT: Auch viertürig mit 204 PS zu bekommen

pro_ceed GT und ceed GT 2013 im Handel

Kia Motors steigt mit zwei Modellen der Kompaktwagen-Reihe ceed in die Hot Hatch-Klasse ein. Mitte des Jahres 2013 rollen GT-Versionen des sportlichen Zweitürers pro_ceed und des viertürigen Basismodells ceed in die Showrooms der Kia Händler.

Kia ceed GT: Auch viertürig mit 204 PS zu bekommenSkizze des Kia ceed GT ©2012 Kia Motors Corp.

Sowohl der neue Kia ceed GT als auch der pro_ceed GT kommen mit einer neuen Variante des 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzers. Der Motor wartet mit einem Twin-Scroll-Turbolader sowie neuartigen, strapazierfähigere Bauteilen auf. Mit 204 PS mobilisiert das GT-Triebwerk eine um 51 Prozent höhere Leistung als der reguläre 1.6 GDI. Das Drehmoment legte um 61 Prozent auf 265 Nm zu. Den Spurt von 0 auf 100 km/h meistern die mit einer Sechsgang-Handschaltung bestückten Kia-Modelle in 7,9 Sekunden. Fahrwerk und Federung wurden erheblich modifiziert und straffer abgestimmt. Das garantiert, dass pro_ceed GT und ceed GT 2013 neben dem kräftigen Antrieb auch eine hohe Fahrdynamik bieten.

Kia ceed GT und pro_ceed GT kommen mit 18-Zöllern daher

Auch optisch heben sich der pro_ceed GT und ceed GT von ihren Schwestermodellen ab. Neue, charakteristische Designfeatures weisen auf das dynamische Fahrerlebnis hin, das diese Kia Modelle offerieren. Neu gezeichnet wurden beim GT-Duo der Frontgrill, die Scheinwerfereinheiten sowie die tief herabgezogenen Frontschürzen. 18-Zoll-Alufelgen, rote Bremssättel und spezielle Lackierungen leisten ebenfalls einen Beitrag zum markanten, sportlichen Auftritt bei – genauso wie die auffälligen Vierpunkt-LED-Tagfahrleuchten, die gleichzeitig eine gute Sichtbarkeit von Kia ceed GT und pro_ceed GT sicherstellen.

Kia baut pro_ceed GT und ceed GT in der Slowakei

Im Interieur von Kia ceed GT und pro_ceed GT sorgen Recaro-Sportsitze, Aluminium-Pedalerie und besondere Oberflächenmaterialien ein Ambiente, das die Leistungsfähigkeit und Sportlichkeit dieser Fahrzeuge betont. Wie alle ceed-Modelle werden auch die GT-Varianten im slowakischen Kia-Werk Zilina vom Band laufen. Der Produktionsbeginn ist für Mitte Mai 2013 projektiert, sodass pro_ceed GT und ceed GT 2013 kurz darauf europaweit in den Handel kommen können. Die ceed GT Preise und Spezifikationen für Deutschland werden rechtzeitig zum Verkaufsstart veröffentlicht.