Kia Optima mit Hybridantrieb vorgestellt

Kia Motors feiert Weltpremiere in L.A.

Der Kia Optima Hybrid wurde jüngst auf der LA Auto Show präsentiert. Die neue Mittelklasse-Limousine wurde von Kia Motors in erster Linie für den US-Markt entwickelt.

Kia Optima mit Hybridantrieb vorgestelltKia Kia Optima Hybrid ©2010 Kia Motors Corp.

Der Kia Optima Hybrid wird Anfang nächsten Jahres die US-amerikanischen Kia Händler erreichen und stellt damit das erste Hybrid-Auto der Kia Motors Corporation auf dem nordamerikanischen Markt dar. Die Einführung der Vollhybrid-Limousine in weiteren Staaten ist beabsichtigt, die einzelnen Märkte und Termine wurden bislang aber nicht festgelegt. Der Kia Optima spurtet mit zwei parallelen Antriebssträngen in 9,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und liegt mit dem kombinierten Kraftstoffverbrauch von 6,2 Liter rund 40 Prozent unter dem vergleichbaren Modell mit konventionellem Antrieb. Fast noch wichtiger: Die Lithium-Polymer-Batterie sit auf eine Laufleistung von satten 240.000 km ausgelegt.

Kia Motors verzichtet auf Wandler

„Kia Motors ist stolz, sein erstes Hybridmodell für den nordamerikanischen Markt zu präsentieren“, erklärte Hyoung-Keun Lee, Vice Chairman der Kia Motors Corporation. „Der neue Kia Optima Hybrid mit seiner ganz eigenen Architektur und vielen innovativen Technologien ist ein Beleg für die Anstrengungen von Kia, durch hohe Investitionen in die Forschung umweltfreundliche, zukunftsweisende Autos zu entwickeln.“ Der Kia Optima Hybrid verfügt über einen 2,4-Liter-Benzinmotor, der mit einem kleinen Elektro-Motor verbunden ist. Die Vorderräder werden über eine Sechsstufen-Automatik ohne Drehmomentwandler angetrieben. Mit einer speziellen Kupplung kann der Fahrer vom Kia Auto den  Benzinmotor vom Antriebsstrang entkoppeln.

209 PS Systemleistung im Kia Optima Hybrid

Der Kia Optima Hybrid kommt im lokal emissionsfreien vollelektrischen Modus auf eine Höchstgeschwindigkeit von 100km/h. Der Hybridantrieb benötigt keinen Hochleistungs-Elektromotor und Generator, was Gewicht und Kosten dezimiert. Das elektrische Antriebsaggregat ist ein IPM-Synchronmotor (Interior Permanent Magnet). Dieser leistet 30 kW (40,7 PS) und 205 Nm Drehmoment, das von 0 bis 1400 Umdrehungen anliegt. steht – Ein agiles Fahrverhalten ist dem neuen Kia Auto damit sicher. E-Motor und Benziner stellen dem Kia Optima Hybrid eine Systemleistung von 209 PS und ein maximales Drehmoment von 265 Nm zur Verfügung.