Kraftvolle Sparmotoren im Suzuki SX4 S-Cross

SX4 S-Cross bietet dennoch hohe Fahrdynamik

Sportlich-elegantes Design, kompakte Abmessungen, hochwertiges Interieur, praxisgerechte Variabilität und sparsame Triebwerke kennzeichnen den im ungarischen Esztergom gebauten und ab September in den Handel rollenden Suzuki SX4 S-Cross.

Ein gegenüber dem Suzuki SX4 Classic auf 2,60 Meter gestreckter Radstand bietet Wohlfühl-Atmosphäre auf allen fünf Plätzen. Dank cleverer Raumausnutzung trumpft das 4,30 Meter lange Suzuki SUV mit 430 Liter Gepäckraumvolumen auf. Dies verhilft dem SX4 S-Cross gemeinsam mit einer großen Ladeöffnung und einer niedrigen Ladekante zu hoher Alltagstauglichkeit. In Sachen Sicherheitsausstattung wartet die neue Version des Suzuki SX4 2013 mit sieben Airbags (einschließlich Knieairbag für Fahrer), ESP sowie Isofix-Kindersitzmontagepunkten auf den Rücksitzen. Der Serienumfang umfasst zudem einen verbesserten Fußgängerschutz und die neue „Total Effective Control Technology“, die Kollisionskräfte ideal aufnimmt und verteilt.

Der SX4 S-Cross hat stets 1,6 Liter große Motoren

Im Suzuki SX4 S-Cross reduzieren wirtschaftliche Motoren ergänzend zur vorbildlichen Aerodynamik den Spritkonsum. Der durchzugsstarke 1,6-Liter-Turbodiesel mit 88 kW/ 120 PS mobilisiert bei 1.750 Umdrehungen 320 Nm Drehmoment. In Verbindung mit einer manuellen Sechsgang-Schaltung genehmigt sich der Common-Rail-Vierzylinder kombiniert 4,2 l/100 km und emittiert 110 g/km CO2. Der Benziner schöpft aus ebenfalls 1,6 Liter Hubraum 88 kW/ 120 PS und stemmt 156 Nm bei 4.400 Touren auf die Kurbelwelle. Zusammen mit Frontantrieb und manuellem Fünfgang-Handschaltung verbraucht diese Version des SX4 S-Cross 5,4 l/100 km und stößt 125 g CO2/km aus.

Allradantrieb im Suzuki SX4 S-Cross optional

Den SX4 S-Cross-Benziner bieten die Suzuki Händler wahlweise auch mit stufenlosem CVT-Getriebe inklusive Lenkrad-Schaltwippen erhältlich in diesem Fall beläuft sich der Suzuki SX4 Verbrauch auf 5,7 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 130 g/km entspricht. Seit über 40 Jahren als innovativer Allradspezialist bekannt, bietet der japanische Hersteller den neu entwickelten Suzuki 4×4-Antrieb „AllGrip“ gegen Aufpreis auch im S-Cross an. Mit den vier Fahr-Modi „Auto“, „Snow“, „Sport“ und „Lock“ kommen die Insassen des Suzuki SX4 S-Cross bei jeder Witterung und Fahrbahnbeschaffenheit in den Genuss von Dynamik, Sicherheit und spritsparender Mobilität.